< Zurück zur Übersicht

27.000 Besucher auf der Auto Messe und Garten Salzburg 2016

21. März 2016 | 09:46 Autor: Messezentrum Salzburg Österreich, Salzburg

Salzburg (A) In diesem Jahr feierte die Auto Messe ihr zehnjähriges Jubiläum. Auf einer Fläche von über 40.000 Quadratmetern stellten die Aussteller mit rund 40 Automarken und etwa 600 Neuwagen die Mobilität der Zukunft vor. Während sich im Jahr 2007 bei der Erstveranstaltung 42 Aussteller auf rund 10.316 Quadratmetern präsentierten, war in diesem Jahr das gesamte Messegelände belegt. Dementsprechend ist die Messe auch für die Automobilindustrie wichtiges Trendbarometer und Plattform, gehört sie doch zu den Top-Industriezweigen und ist wichtiger Arbeitgeber in Österreich. Zugleich gehört die Auto Messe schon seit ihrem Start auch beim Publikum zu den beliebtesten und erfolgreichsten Messen im Portfolio der Messezentrum Salzburg GmbH. So haben sich auch die Besucherzahlen über die vergangenen zehn Jahre von 15.000 auf knapp 30.000 Besucher verdoppelt.

„Wir sind ungeachtet des leichten Besucherrückgangs zufrieden mit dem Ergebnis der Messe. Trotz der gleich drei erschwerenden Faktoren, sprich dem ersten Osterferien-Wochenende, den ersten Frühlingstemperaturen und der nach wie vor angespannten Grenzsituation liegen wir fast auf Vorjahresniveau“, resümiert Michael Wagner, Geschäftsführer Messezentrum Salzburg.

Die Aussteller- und Herstellerfirmen zeigten sich mit dem Verlauf der drei Messetagen gleichfalls zufrieden: „Wir hatten heuer hervorragende Verkaufsgespräche und erfreulicherweise auch einige direkte Autoverkäufe zu feiern. Die Messe und unser alljährlicher Stand in der Halle 1 sind ein Fixpunkt in unserem Kalender, den wir für nächstes Jahr bereits wieder verbindlich eingetragen haben“, berichtet Mag. Josef Roider, Geschäftsführer Frey Autohaus GmbH. Thomas Strasser, Denzel Salzburg, zieht ein ebenfalls positives Resümee: „Die Auto Messe bot eine ideale Plattform für qualitativ hochwertige Verkaufsgespräche und Kontakte“.

CarMediaWorld und EMMA Europafinale
Neben den Neuheiten und Premieren war die digitale Revolution im Auto ein großes Thema der Auto Messe. Die CarMediaWorld in der Halle 10 und der Salzburgarena, stand im Zeichen der mobilen Infotainment-Elektronik. Musik- und Filmtonwiedergabe, mobiles Internet und Fernsehen sowie digitaler Hörfunk weckten hier Lust auf den ultimativen Sound und technische Features im Auto. „Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht, dass sich eine nationale Automobilausstellung einmal zu einem der größten internationalen Treffpunkte für die führenden Auto-Infotainment Hersteller und Vertriebe und zum größten Szenetreffpunkt für Car Audio Fanatiker entwickeln wird. Wir freuen uns schon jetzt auf 2017 – und auf weiteres gemeinsames Wachstum“, so Alexander Klett, Geschäftsführer der EMMA (European Mobile Media Association) und Initiator der CarMediaWorld auf der Auto Messe.

Anbieter von mehr als 30 Top-Marken der Car Audio-Branche stellten Ihre Innovationen aus. „Begeisterte Fans unserer Marken und Technologien, reges Interesse der Medien und unsere Vertriebspartner aus 30 Nationen vor Ort sind die Bestätigung: Auf dieser Veranstaltung sind wir richtig, hier können wir unsere High End-Produkte ‚made in Germany‘ optimal präsentieren. Ein Dank an die Initiatoren der CarMediaWorld und das Salzburger Messeteam – wir sehen uns nächstes Jahr wieder“, so Heinz Fischer, Geschäftsführer der Audiotec Fischer GmbH und Hersteller der High End Car Audio Marken Brax, Helix und Match. Erstmals als Aussteller in der CarMediaWorld vertreten war die Clarion Europa GmbH. Produkt- und Marketingmanager Sascha Adam fasst zusammen: „Unsere Premiere als Aussteller auf der CarMediaWorld werten wir als gelungenen Auftakt für unsere Messeaktivitäten in 2016. Wir erlebten ein hochinteressiertes Publikum, das wir mit kompetenten Informationen und Vorführungen für unsere hochwertigen Car Audio und Infotainment-Produkte begeistern konnten.“

Beim EMMA Sound Quality Europafinale traten heuer mehr als 250 Wettbewerbsfahrzeuge aus 25 Ländern Europas gegeneinander an. Hierbei nahmen die Teilnehmer, unter anderem aus Russland, mit Ihren Fahrzeugen Anreisen von bis zu 4.000 Kilometern in Kauf. Die nahezu 1.000 Gäste der EMMA-Party reisten aus über 30 Ländern an.

Die „süße Sissi“ und „Beedance“: Gemüse und Salzburger Blume des Jahres
Ob Gartenmobiliar, Pflanzen und Saatgut, Technik, Swimmingpools oder Gartenarchitektur – an rund 140 Ausstellerständen informierten sich die Besucher am frühlingshaften Wochenende über die neuen Trends für Garten und Balkon. Stefan Steininger von Garten Steininger aus Mondsee resümiert „Man merkt, dass die Besucher in hervorragender Gartenstimmung sind“. Auch Josef Strasser von Strasser Holzbau aus Utzenaich zeigt sich zufrieden: „Für mich ist Salzburg ein hervorragendes Pflaster auf dem speziell unsere Saunafässer auf höchstes Besucherinteresse treffen.“ Die Fachvorträge präsentierten Wissenswertes rund um die Rasenpflege oder das Pflanzen von Zitruspflanzen. Besonders beliebt waren die Tipps von Fernsehgärtner Karl Ploberger.

Mit besonderer Spannung wurde die Prämierung der „Salzburger Blume des Jahres“ sowie „Österreichs Gemüse des Jahres“ auf der Messe erwartet. „Beedance, die Salzburger Blume des Jahres, überzeugt nicht nur durch besondere Blütenqualität und Blühleistung, sondern leistet einen wertvollen Beitrag als Futterpflanze für Bienen und Schmetterlinge. Das Gemüse des Jahres mutet mit der Gourmettomate ‚süße Sissi‘ geradezu majestätisch an. Die dattelförmigen, strahlend gelben Tomaten zeichnen sich durch ihren süßen Geschmack aus“, informiert Josef Lindner, Obmann der Salzburger Gärtner und Gemüsebauern. Der Landeslehrlingswettbewerb der Floristen, eine Kakteenausstellung, Baumschnitt-Workshops und Palmbuschenbinden komplettierten das Rahmenprogramm.

  • uploads/pics/C135888_Jonatan_Soriano_bei_seiner_Autogrammstunde.jpg
  • uploads/pics/C135888_Die_Auto_Messe_praesentierte_rund_40_Automarken_und_etwa_600_Neuwagen.jpg
  • uploads/pics/C135888_Bluehendes_fuer_Balkon_und_Garten.jpg

Messezentrum Salzburg GmbH

Am Messezentrum 1, 5020 Salzburg, Österreich
+43 662 2404-0

Details


< Zurück zur Übersicht