< Zurück zur Übersicht

Elektrischer BMW i3 zum ersten Mal als Polizeifahrzeug in Österreich im Einsatz.

BMW i3: Die Polizei der Marktgemeinde Wattens fährt jetzt elektrisch, umweltschonend und lautlos

08. Juli 2016 | 18:12 Autor: BMW Österreich, Salzburg, Tirol

Salzburg/Wattens (A) Wendig, spurtstark und vor allem lokal emissionsfrei: Nicht zuletzt diese Eigenschaften empfehlen den BMW i3 als Einsatzfahrzeug. Als erster Hersteller bietet BMW ein von Beginn an für die rein elektrische Mobilität entwickeltes vollwertiges Premiumautomobil mit speziellen Zusatzausstattungen für Einsatz- und Rettungskräfte.

„Uns war wichtig, der Polizei ein ordentliches Werkzeug an die Hand zu geben. Das schlüssige Konzept von BMW hat uns überzeugt“, so Wattens Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner zur zukunftsweisenden Entscheidung. „Als Marktgemeinde sind wir uns unserer Vorbildwirkung bewusst. Daher setzen wir im öffentlichen Bereich auf e-Mobilität“, unterstreicht der Bürgermeister die Ambitionen der Marktgemeinde in Bezug auf Umweltschutz und Verkehr.

Wattens hat nicht nur den österreichweit ersten BMW i3 im Polizeieinsatz, sondern damit auch tirolweit das erste rein elektrisch betriebene Polizeieinsatzfahrzeug im Einsatz. „Ein wirklich tolles Fahrgefühl“, so Gemeindepolizist Werner Martini zur Beschleunigung und Agilität des neuen Dienstfahrzeuges.

Ein Elektrosynchronmotor treibt den BMW i3 an und leistet bis zu 125 kW/170 PS. Rein elektrisch bietet der BMW i3 eine Reichweite von rund 170 Kilometer (Energieverbrauch kombiniert: 12,9 kWh, CO2-Emissionen 0 g/km). Auch verfügt der BMW i3 der Polizei in Wattens über Schnellladevorrichtungen für Gleich- und Wechselstrom, damit seine Batterien an jeder zur Verfügung stehenden Stromquelle in kürzester Zeit wieder voll aufgeladen werden können.

Eine Vision wird Wirklichkeit.
Der vollelektrische BMW i3 im Alltag von Einsatz- und Rettungskräften ist längst keine Vision mehr. BMW bietet das weltweit erste von Beginn an für rein elektrische Mobilität konzipierte Premium-Fahrzeug mit einer speziell auf die Bedürfnisse der Einsatzkräfte abgestimmten Sonderausstattung an und erschließt damit neue Aktionsfelder für Elektromobilität im urbanen Umfeld.

Außerhalb Österreichs haben Einsatzkräfte in Bayern, Mailand, Los Angeles und London inzwischen den BMW i3 in ihre Fahrzeugflotte aufgenommen.

    BMW Austria GmbH

    Siegfried-Marcus-Str. 24, 5020 Salzburg, Österreich
    +43 662 8383-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht