< Zurück zur Übersicht

v.l. Christoph Kränkl, SAP Österreich, Ing. Mag. Thomas Lutzky, Phoenix Contact Österreich, Univ.Prof. DDr. Franz Josef Radermacher (Universität Ulm), Helmut Maier, Sick Österreich und Dipl.-Ing. Rainer Ostermann, Festo Österreich.

industry.tech15 - Hochkarätige Fachtagung zum Thema Industrie 4.0 in Zell am See

22. September 2015 | 11:54 Autor: konzept pr Österreich, Salzburg

Zell am See (A) Rund 180 Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind nach Zell am See gekommen, um sich zum Thema Industrie 4.0 auszutauschen.

Internationale Top-Referenten wie Univ.Prof. DDr. Franz Josef Radermacher (Universität Ulm) und der Zukunftsforscher Lars Thomsen werfen visionäre Blicke auf die Fertigung der Zukunft und die Auswirkungen auf die Gesellschaft. DDr. Franz Josef Radermacher (Mitglied beim Club of Rome) zeichnete ein Bild von verschiedenen Zukunftsvarianten, auf die es sich heute vorzubereiten gilt. IT und Digitalisierung sind bei diesen Szenarien sowohl Treiber als Lösung für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen.

  • Peter Padourek, BM von Zell/See, eröffnete die industry.tech15. (v.l.n.r.): DI R. Ostermann, Festo Österreich, Ing. Mag. T. Lutzky, Phoenix Contact Österreich, P. Padourek, Bürgermeister Zell/See, H. Maier, Sick Österreich und C. Kränkl, SAP Österreich.
    uploads/pics/festo_industry.tech15_Bild2_2.jpg
  • Rund 180 Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind nach Zell am See gekommen, um sich von 22. bis 23 September zum top aktuellen Thema Industrie 4.0 auszutauschen. (Fotos: Draper)
    uploads/pics/festo_industry.tech15_Bild3.jpg

Festo Gesellschaft m.b.H.

Linzer Straße 227, 1140 Wien, Österreich
+43 1 91075-0
automation.at@festo.com
www.festo.com

Details


< Zurück zur Übersicht