< Zurück zur Übersicht

v.l.n.r. Renate Steinacher, Gerlinde Braumiller, Christoph Schulte-Cloos (Foto: ÖSB Consulting)

XYZ - die Generationen im Unternehmen beim Praxisforum des ÖSB Consulting

13. November 2018 | 15:25 Autor: ÖSB Consulting Startseite, Wien, Salzburg

Salzburg/Wien (A) Mehr als zwei Dutzend Betriebe, Stakeholder und Interessierte aus Salzburg ließen sich das Praxisforum „XYZ – die Generationen im Unternehmen“ nicht entgehen. Im Zentrum der Veranstaltung im Salzburger Living Room standen die Bedürfnisse verschiedener Generationen in Unternehmen.

In einem mitreißenden Vortrag befasste sich Keynote-Speaker Dr. Thomas Würzburger mit der Arbeitswelt unter dem Blickwinkel der verschiedenen Generationen. Er zeigte anschaulich mit welchen Bewältigungsstrategien die Generationen früher Komplexität beherrschbar machten und wie die jüngeren Generationen heute die anstehenden Herausforderungen meistern können: „Wir leben in einer VUCA-Welt, wodurch wir ständig in einer Herausforderungszone bestehen müssen. Der Mensch droht dabei unter Druck zu geraten und aus Mangel an Sicherheit und Orientierung unter zu gehen.“ VUCA steht für volatility, uncertainty, complexity und ambiguity – zu Deutsch etwa Volatilität (Unbeständigkeit), Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit.

Die im Vortrag und seinem gleichnamigen Buch präsentierten „Key Skills für die Generation Y“ dienen als Stabilitäts-Anker, um in unserer digitalen VUCA-World zu bestehen. Und sie „erleichtern auch die Zusammenarbeit zwischen den Generationen. So kann Führung neu interpretiert und ‚Try & Error‘ als adäquate Anpassungsstrategie toleriert werden.“ Veranstaltet wurde das Praxisforum von der Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebe. Das vom Europäischen Sozialfonds und Sozialministerium finanzierte Projekt unterstützt österreichische Betriebe bei demografischen Herausforderungen.

Individuelle Maßnahmen zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit
Für Gerlinde Braumiller, regionale Leiterin der Demografieberatung für Westösterreich, ist die auf den jeweiligen Betrieb maßgeschneiderte Beratung ein entscheidender Erfolgsfaktor: „Es ist unser Ziel und unsere Aufgabe, die Betriebe individuell und mit einer auf sie zugeschnittenen Beratung zu unterstützen.“ Dabei können österreichische Unternehmen das Angebot kostenfrei nutzen – unabhängig der Branche und Größe des Betriebs.

Wettbewerbsfähigkeit erhalten
Die Demografieberatung ist modular aufgebaut und startet mit einem ersten Informationsgespräch sowie einer Altersstruktur-Analyse des jeweiligen Betriebs. Später werden Maßnahmen entwickelt und die Betriebe auch bei der Implementierung dieser unterstützt. Inhaltich bewegen sich die BeraterInnen mit den Unternehmen in den Handlungsfeldern Arbeitsgestaltung, Führung + Kultur, Personalmanagement, Wissen + Kompetenzen sowie Gesundheit.

Die unterschiedlichen Generationen mit ihren auseinandergehenden Bedürfnissen in Unternehmen unter einem Dach zu vereinen, zählt für „viele Betriebe zu einer großen Herausforderung. Man denke nur an anstehende Pensionierungen, Nachfolgeplanung oder den Fachkräftemangel. Hier wollen wir ansetzen und unterstützen,“ ergänzt Braumiller. Für sie bietet die Demografieberatung „eine große Chance akute Aufgabenstellungen ressourcenschonend zu meistern und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.“

    Demografieberatung für Beschäftigte + Betriebe

    Meldemannstraße 12-14, 1200 Wien
    Österreich
    „+43 664 60177 3070
    www.demografieberatung.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht