< Zurück zur Übersicht

SKIDATA gewinnt Innovations-Award beim „Stadium Business Summit“

21. Juni 2019 | 10:31 Autor: Skidata Startseite, Salzburg

Grödig/Salzburg (A) Die SKIDATA AG räumt in Manchester mit dem NFC Ticketing-System, das in der Münchner Allianz Arena installiert wurde, den „Product Innovation Award“ ab. SKIDATA wurde beim 10. „Stadium Business Summit“ in Manchester wieder einmal für seine Innovationskraft belohnt. Der Weltmarktführer im Bereich Zutrittslösungen und Besuchermanagement eroberte für die NFC-Ticketing-Lösung, die 2018 in der Allianz Arena in München installiert wurde, den „Product Innovation Award“.

Die Heimstätte des FC Bayern München bietet dank des neuen von Apple zertifizierten SKIDATA NFC-Lesers als erstes Sportstadion in Europa den kontaktlosen Zutritt an. Besucher halten einfach ihr iPhone oder ihre Apple Watch an den Leser und können somit blitzschnell und unkompliziert eintreten.

Neben der Allianz Arena öffnete im vergangenen Frühjahr das Banc of California Stadion in Los Angeles für den neu gegründeten Los Angeles Football Club (LAFC) seine Pforten. Während der ersten Saison präsentierte der Verein die neuen Event-Installationen von SKIDATA, darunter Fußgänger- und Parkplatzzugänge sowie das von SKIDATA und Apple zertifizierte NFC-Ticketing-System.

Warum NFC für das Ticketing?
NFC (Near Field Communication) ermöglicht dem Gast ein reibungsloses und stressfreies Erlebnis, wie z.B. das Anzeigen eines Barcodes oder die perfekte Ausrichtung auf den Ticketscanner. Innerhalb des angegebenen Erfassungsbereichs wird das mobile Gerät oder die RFID-Karte erkannt.

Darüber hinaus garantiert NFC unübertroffene Sicherheit und Betrugsprävention. Im Gegensatz zu Papier- oder Mobiltickets auf Bildschirmen gibt es keine visuelle ID, die kopiert und an eine andere Person weitergeleitet werden kann. Dadurch kann Frustration oder Ärger bei einer Ticketfälschung für alle Beteiligten – vom Benutzer bis hin zum Betreiber – vermieden werden. Eine verschlüsselte Nutzlast, die nach der Ausstellung eines Tickets im Chip gespeichert ist, sichert den gesamten Lebenszyklus eines Veranstaltungstickets und ermöglicht auch den sicheren, digitalen Transfer von Tickets.

SKIDATA ist seit 40 Jahren ein Pionier der kontaktlosen Ticketing-Technologie und hat RFID als erstes Unternehmen in der Ski- und Bergbranche eingeführt. Innerhalb von 15 Jahren nach der Einführung hat sich die gesamte Branche von Barcode- oder Magnetstreifentickets zu 99% RFID-Nutzung entwickelt. Indikatoren zeigen, dass das Event- und Arena-Business in den kommenden Jahren ähnlich verlaufen werden.

Florian Schneeberger, Vice President bei SKIDATA, erklärt: "Das mobile kontaktlose Ticketing wird das Veranstaltungserlebnis revolutionieren, indem es einen reibungslosen Eintritt für die Gäste in einer Branche gewährleistet, in der Sicherheit und Komfort oberste Priorität haben".

    Skidata AG

    Untersbergstraße 40, 5083 Grödig
    Österreich
    +43 6246 888-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht