< Zurück zur Übersicht

BMW Group investiert erneut in den Standort Salzburg

26. Jänner 2017 | 09:42 Autor: BMW Österreich, Salzburg

Salzburg (A) Die BMW Group investiert erneut und umfangreich in ihren internationalen Standort in Salzburg. Im Sommer 2017 startet der Umbau des bestehenden Ersatzteil-Lagergebäudes. Die Teileversorgung der österreichischen BMW Group Händler erfolgt seit Anfang 2017 aus den Distributionszentren Bratislava sowie Kleinaitingen/Bayern. Das Bauprojekt in Salzburg umfasst den Umbau des Lagergebäudes in ein modernes, kreativ und nachhaltig gestaltetes Bürogebäude.

Maßstab für die Gestaltung sind neben einer für die BMW Group angemessen hochwertigen Designqualität vor allem auch die Anforderungen künftiger Talente an deren Arbeitsplatz der Zukunft. Der Premiumanspruch des Unternehmens zeigt sich auch bei der innovativen Architektur dieses Bauvorhabens. Auf eindrucksvolle Weise gelingt es, die bestehende mit neuer Bausubstanz zu verbinden. Im gleichen Gebäude wird auf 5.000 m2 auch ein modernes Ausbildungs- und Trainingszentrum errichtet. Dieses bietet modernste Schulungsmöglichkeiten für Mitarbeiter/innen der BMW Group Händlerorganisation aus der Region Mittel- und Südosteuropa.

Moderne Architektur, nachhaltige Materialen, smarte Technologien und hohe Wertschöpfung in der Region. Das Projekt sieht vor, moderne und zukunftsorientierte Büros und Besprechungszonen zu errichten, welche auf die neuen Anforderungen der Mitarbeiter/innen und die sich ändernden Arbeitsweisen von morgen zugeschnitten sind. Offene und weitläufige Arbeitsatmosphären sollen Kreativität, Kommunikation und Freude an der Arbeit fördern.

Auf Nachhaltigkeit bei den verwendeten Materialien wird besonderer Wert gelegt. Belichtung, Klimatisierung und Beschattung werden vernetzt, bedarfsorientiert und anwesenheitsabhängig gesteuert. Darüber hinaus sollen auch Lieferanten aus der Region Salzburg als Partner für dieses außergewöhnliche Bauprojekt gewonnen werden. 

Bekenntnis zum Standort Salzburg
Die BMW Group investiert für dieses Zukunftsprojekt zwischen 25 – 30 Millionen Euro. Das ist ein neuerliches und nachhaltiges Bekenntnis zum Standort Salzburg. Der Ausbau ist auch ein Beispiel dafür, wie Regionen mit dem Erfolg der BMW Group mitwachsen: Startete man 1977 mit einem kleinen Team von BMW Austria, zeigt man sich heute in Salzburg als international bedeutender Unternehmensstandort mit insgesamt vier BMW Group Unternehmen und knapp 500 Arbeitsplätzen. Allein in den letzten 5 Jahren wurden hier 200 neue Jobs geschaffen.

Durch effiziente Nutzung aller eigenen Raumkapazitäten sowie durch das Anmieten von externen Büroflächen konnte der Zuwachs an Mitarbeiter/innen n bisher bewältigt werden. In dem neuen Gebäudekomplex finden nun alle Mitarbeiter/innen unter einem Dach ihre neuen Arbeitsplätze. Die erweiterte Raumsituation und die neu geschaffenen Büroatmosphären bieten den Mitarbeiter/innen ein deutlich verbessertes und modernes Arbeitsumfeld. Der umfassende Ausbau des Unternehmensstandortes in Salzburg wird auch weiteres Wachstum inklusive zusätzlicher attraktiver Arbeitsplätze mit sich bringen.

Die BMW Group am Standort Salzburg
Die Entscheidung für das neue, zusätzliche Bürogebäude der BMW Vertriebs GmbH ist der aktuelle Höhepunkt einer für die BMW Group und für Salzburg besonderen Erfolgsgeschichte. Sie begann 1977 mit der Gründung der BMW Austria GmbH für die Betreuung des österreichischen Marktes. Seither haben sich die Zulassungen der BMW Group Automobile in Österreich mehr als verdreifacht. Die 1991 in Salzburg gegründete BMW Financial Services zeigt ebenfalls ein starkes Wachstum: Seit 2012 entstanden hier 35 neue Arbeitsplätze, insgesamt beschäftigt BMW Financial Services heute 166 Mitarbeiter/innen. Die Bilanzsumme der achtgrößten Bank Salzburgs überstieg 2016 erstmals 1 Milliarde Euro. Das Unternehmen betreut inzwischen ebenfalls zahlreiche Märkte der Region Central and Southeastern Europe.

Das vierte BMW Group Unternehmen am Standort Salzburg ist die Alphabet Austria Fuhrparkmanagement GmbH, heute einer der führenden herstellerunabhängigen Anbieter von wirtschaftlichen und nachhaltigen Lösungen für Unternehmensmobilität.

Die BMW Group Region Mittel- und Südosteuropa
12 Länder, 11 Sprachen, 7 Währungen – die BMW Group entwickelt konsequent ihre Märkte in Mittel- und Südosteuropa. 2010 wurde dazu in Salzburg die BMW Vertriebs GmbH gegründet, deren Verantwortungsbereich sich aktuell über 12 Länder erstreckt, von Polen bis Malta und von Tschechien über Slowenien und Bulgarien bis Zypern. Das Unternehmen zeigt überdurchschnittliche Dynamik, 2016 wuchs der Umsatz der Region signifikant auf über 3 Mrd. Euro. Sie ist die drittgrößte BMW Group Region in Europa und die fünftgrößte weltweit.

Christoph v. Tschirschnitz, President der Region Central & Southeastern Europe (mit Sitz in Salzburg) zu diesem Vorhaben:
„Wir freuen uns, mit diesem Projekt weiter in die Zukunft des Standortes Salzburg zu investieren. Damit können wir das starke Wachstum der Region der 12 Länder, die wir aus Salzburg heraus führen, auch künftig mit weiteren hochqualifizierten Mitarbeitern fortsetzen.

Wir werden eine beträchtliche Summe in ein hochwertig gestaltetes Büro- und Trainingszentrum investieren. Dabei legen wir hohen Wert auf modernste Büroarbeitsplätze und Meeting-Spaces, die auch die Mitarbeiter der nächsten Generation begeistern werden. Und wir suchen auch künftig hervorragende qualifizierte Mitarbeiter – diese sollen sich bei uns wohlfühlen und beste Arbeitsbedingungen vorfinden.

Wir haben uns die Aufgabe gestellt, ein bestehendes 9500 qm Lagergebäude in ein modernes Büro- und Trainingszentrum umzubauen. Diese Aufgabe fordert unsere ganze Kreativität. Wir sind uns sicher, dass wir mit dieser Herausforderung für Salzburg, für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen einen großen Schritt zu einem hohen Büro- und Architekturstandard schaffen werden. Wir bei BMW lieben große Herausforderungen bei Design und Technologie.

Als größten Anbieter von Elektroautomobilen der Marke BMW i werden wir unsere Erfahrung nutzen und alle Möglichkeiten eines innovativen Energiemanagements in dieses Bauvorhaben einbringen.“

Zahlen / Daten / Fakten
Größe: 9.500 m2
Investitionsvolumen: 25 – 30 Mio. Euro
Davon 5.000 m2 neues Ausbildungs- und Trainingszentrum
Moderne, lichtdurchflutete Büros
Zeitplan:
Präsentation des Projektentwurfes: Jänner 2017
Einreichung des Projekts: Frühjahr 2017
Geplante Fertigstellung des Projekts: 2018

  • uploads/pics/bmw-salzburg-neubau1.jpg

BMW Austria GmbH

Siegfried-Marcus-Str. 24, 5020 Salzburg, Österreich
+43 662 8383-0

Details


< Zurück zur Übersicht