< Zurück zur Übersicht

Vlnr: Bernhard Auinger, Vizebürgermeister der Stadt Salzburg; Günther Mitterer, Präsident des Gemeindeverbandes Salzburg; Mag. (FH) Andrea Klambauer, Landesrätin Land Salzburg; DI Christian Struber, MBA, Geschäftsführer Salzburg Wohnbau GmbH; DI Dr. Josef Schwaiger, Landesrat Land Salzburg; Prof. DI DI Dr.techn. Thomas Reiter, Studiengangsleiter „Smart Building“ FH Salzburg und Gernot Krausz, Managing Director b2c-Messen bei Reed Exhibitions bei der Eröffnung der 41. Bauen+Wohnen Salzburg im Messezentrum Salzburg.

Impulsstarker Auftakt in die Bausaison mit der Bauen+Wohnen in Salzburg

07. Feber 2019 | 15:28 Autor: Reed Messe Startseite, Salzburg

Salzburg (A) Der Spatenstich ist gelungen und somit das Fundament für die 41. Ausgabe der von Reed Exhibitions veranstalteten Bauen+Wohnen Salzburg gelegt. Westösterreichs erste Anlaufstelle für Bau- und Sanierungsinteressierte und all jene, die ihre eigenen vier Wände schöner gestalten wollen, ist geöffnet. Rund 470 Aussteller* aus dem In- und Ausland, darunter die wichtigen Marktführer der Branche, präsentieren während der vier Messetage im Messezentrum Salzburg ihr Angebot, Innovationen sowie Trends und geben damit die wichtigsten Informationen und gesuchten Antworten rund ums Bauen, Renovieren, Finanzieren und Energiesparen.

Die Bauen+Wohnen Salzburg setzt Themen
Bereits der politisch hochrangig besetzte Eröffnungstalk auf der ORF-Bühne stand ganz im Zeichen des omnipräsenten Themas „Wohnraumbeschaffung durch Nachverdichtung“. Nach der Key Note von Prof. DI DI Dr.techn. Thomas Reiter, Studiengangsleiter für „Smart Building“ an der FH Salzburg, diskutierten Bernhard Auinger, Vizebürgermeister der Stadt Salzburg; Mag. (FH) Andrea Klambauer, Landesrätin Land Salzburg; Günther Mitterer, Präsident des Gemeindeverbandes Salzburg; DI Dr. Josef Schwaiger, Landesrat Land Salzburg, sowie DI Christian Struber, MBA, Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau GmbH, die Probleme und möglichen Lösungen der durch die Decke schießenden Immobilienpreise, die aufgrund schwindender Baulandreserven und gleichzeitig steigendem Wohnungsbedarf entstanden sind.

Alles unter einem Dach: Hier wird jeder fündig
Ob Hausbau, Badsanierung, Wohnraumgestaltung oder die Frage nach der richtigen Heizung. Auf der Bauen+Wohnen Salzburg 2019 gibt es in den neun hochwertig gestalteten Themenbereichen alle Antworten rund ums Bauen, Renovieren & Sanieren; Wohnen & Einrichten; Wohnart; Energie & Heizen; Holzwelt; Wellness, Pool & Garten; Immobilien & Finanzierung; Home & Security und last but not least – in der Beratungsstraße.

Einen grafischen Überblick über alle Themenbereiche und Schwerpunkte der Bauen+Wohnen Salzburg 2019 liefert die Hallenübersicht.

Online-Ticket bereits um 8,50 Euro
Die Bauen+Wohnen Salzburg 2019 ist von Donnerstag, 7. Februar, bis Samstag, 9. Februar, jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr, und am Sonntag, 10. Februar, von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Das Online-Tagesticket kostet 8,50 Euro. Etwaige Wartezeiten an der Kasse entfallen gänzlich. Die Tageskarte an der Messekasse kostet 13,00 Euro und die After-Work-Karte (ab 15:00 Uhr) 8,00 Euro.

    Reed Messe Salzburg GmbH

    Am Messezentrum 6, Postfach 285 , 5021 Salzburg
    Österreich
    +43 662 4477-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht