< Zurück zur Übersicht

Rund 60 Mitarbeiter aus den Bereichen Marketing, Verkaufsinnendienst, Technik, Forschung & Entwicklung verbringen die Zeit bis zum Ende der Umbauarbeiten des Verwaltungsgebäudes in den Ersatzbüros eines eigens errichteten Containerdorfs.

Schlotterer stockt Bürogebäude auf

13. April 2017 | 15:48 Autor: plenos Österreich, Salzburg

Adnet (A) Nach der Renovierung der Werkshallen 4 und 5 zu Jahresbeginn, startete Schlotterer mit dem Ausbau des Verwaltungsgebäudes im April das zweite große Bauprojekt des Jahres 2017. Neben der Kernsanierung von zwei Stockwerken wird das Gebäude um eine dritte Etage erweitert. Für rund 60 Mitarbeiter bedeutet der umfassende Um- und Ausbau den Umzug in ein eigens errichtetes Containerdorf. Wie sein Team wird auch Geschäftsführer Peter Gubisch die Zeit bis zum Abschluss der Bauarbeiten im September in einem Bürocontainer verbringen.

Neue Büros, moderne Besprechungs- und Schulungsräume und ein ansprechender Schauraum sollen im modernisierten Verwaltungsgebäude von Schlotterer verwirklicht werden. Um dem wachsenden Personalbedarf des erfolgreichen Sonnenschutzherstellers zu entsprechen, wird zusätzlich ein drittes Stockwerk auf das bestehende Gebäude gesetzt. „Wir konnten 2016 einen Rekordumsatz verzeichnen und sind zuversichtlich, dass der Markt für außenliegenden Sonnenschutz auch zukünftig wachsen wird – daher wollen auch wir für das weitere Wachstum gerüstet sein“, erklärt Schlotterer-Geschäftsführer Peter Gubisch. Für die Um- und Ausbauplanung des Bürogebäudes zeichnet das Halleiner Architekturbüro Salmhofer verantwortlich, die Planung und Gestaltung der Innenräume übernimmt Innenarchitektin Jeannine Denk. Die Idee, während des Umbaus im Bürogebäude zu bleiben, wurde kurzfristig verworfen, so Gubisch: „Der ursprüngliche Plan war, die Stockwerke in Etappen zu renovieren, um während des Ausbaus im Gebäude bleiben zu können. Aufgrund der starken Lärmentwicklung haben wir uns dann für die Lösung Containerdorf entschieden. Rund 60 Mitarbeiter, einschließlich mir, werden während der Bauarbeiten dieses Ersatzbüro beziehen, das wir hinter dem Werk 2 errichtet haben.“

Umzug ins Containerdorf
Für den Umzug Anfang April wurden in den letzten Wochen umfangreiche Vorbereitungen getroffen – Kästen wurden entleert, Umzugskartons gepackt. Umgezogen sind in erster Linie die Mitarbeiter von Marketing, Verkaufsinnendienst, Technik, Forschung & Entwicklung. Die Mitarbeiter von Personalabteilung und Buchhaltung haben einen Schulungsraum direkt im Werk 2 bezogen. „Unsere Mitarbeiter sehen den Umzug durchwegs sportlich und freuen sich auf eine abwechslungsreiche Zeit. Durch das gemeinsame Anpacken beim Umzug und die neue Nachbarschaft im Containerdorf haben unsere Mitarbeiter die Chance noch ein bisschen enger zusammenzuwachsen“ freut sich Gubisch. Ende September sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen sein und alle Mitarbeiter in ein erweitertes und modernisiertes Gebäude zurückkehren können.

    Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH

    Seefeldmühle 67 b, 5421 Adnet bei Hallein, Österreich
    +43 6245 85591-100

    Details


    < Zurück zur Übersicht