< Zurück zur Übersicht

Hotel Sacher feiert sein 150-jähriges Bestehen

Hotel Sacher feiert sein 150-jähriges Bestehen: Familienunternehmen mit Tradition, Qualität und Herzlichkeit

10. Oktober 2016 | 09:19 Autor: Land Salzburg Österreich, Salzburg

Salzburg (A) Das Hotel Sacher in Salzburg feierte sein 150-Jahr-Jubiläum im Landestheater. "Das Hotel Sacher ist ein Unternehmen mit Tradition, Qualität und Herzlichkeit, dem es immer wieder gelingt, perfekter Gastgeber zu sein, der jeden Gast bevorzugt und keinen benachteiligt", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei der Jubiläumsmatinee.

"Der stolze Gründerzeitbau mit seinem einmaligen Platz an der Salzach, dem Weichbild der schönen Altstadt vor Augen, prägt und regiert gleichsam die rechte Altstadt, wie ein Palast hineingelegt zwischen zwei Brücken als Lebensaorta von Altstadt und Neustadt. All dies wäre nichts ohne das Innenleben dieses Hauses, der Offenheit und Fähigkeit, trotz seiner Internationalität auch ein für Salzburgerinnen und Salzburger wichtiger Anlaufpunkt zu sein, fest verankert in der Salzburger Gesellschaft", so Haslauer, der ein Kompliment an die Gründerfamilie, die nachfolgenden Generationen sowie allen Mitwirkenden richtete.

Geschichtliches zum Hotel Sacher
Carl Freiherr von Schwarz errichtete 1863 den nachmaligen Österreichischen Hof mit Blick auf die Altstadt und die Festung Hohensalzburg. Nach der Fertigstellung in dreijähriger Bauzeit verkaufte Schwarz das Hotel 1866 an Karl II. Irresberger. Dieser eröffnete es am 4. Juni 1866 als Hotel Österreichischer Hof. 1988 übernahm Peter Gürtler das Haus und versprach, es zum besten und schönsten Hotel am Platz zu machen.

Damit begann eine neue Ära für das beliebte Hotel: Bereits 1989 wurde mit der Generalsanierung begonnen. 1990 übernahm Elisabeth Gürtler die Patronanz. Unter ihrer Ägide wurden die drei Restaurants neu gestaltet, die 111 Zimmer und Suiten dem historischen Stil angepasst und mit viel Liebe zum Detail individuell eingerichtet. Die Terrassen an der Salzachpromenade wurden erweitert und geräumigere Banketträume geschaffen.

Im Jahr 2000 wurde aus dem Österreichischen Hof das Hotel Sacher Salzburg. Seither gelten das Hotel Sacher Wien und das Hotel Sacher Salzburg als Schwesternhotels. 2011 bis 2014 wurden umfassende Umbauarbeiten im Hotel Sacher Salzburg durchgeführt: Der Großteil der Zimmer wurde komplett renoviert, und der Wintergarten erhielt ein neues, modernes Gesicht. Zu den Herzstücken zählen auch die neue Lobby und Bar.

2015 fand ein Generationenwechsel im Hause Sacher statt. Die Kinder von Frau Gürtler übernahmen die Leitung der Sacher-Betriebe: Georg Gürtler und Alexandra Winkler zusammen mit ihrem Ehemann Matthias Winkler.

    Hotel Sacher Salzburg

    Schwarzstraße 5-7, 5020 Salzburg, Österreich
    +43 662 889 770

    Details


    < Zurück zur Übersicht