< Zurück zur Übersicht

WIFI-Leiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo mit dem neuen WIFI-Kursbuch am begrünten WIFI-Dachgarten. (Foto: WIFI/Bryan Reinhart)

Das neue WIFI-Kursbuch 2015/16 für Salzburg ist da

21. Mai 2015 | 17:09 Autor: WKS Österreich, Salzburg

Salzburg (A) Es ist da! Das neue WIFI-Kursbuch 2015/16. 524 Seiten stark, mit 2.400 Kursen - davon wurden 260 völlig neu ins Programm aufgenommen.  Die Angebote reichen von Sprachkursen über den Lehrgang für Corporate Happiness, die Zertifizierung zum Energie-Effizienz-Experten bis zu Seminaren über essbare Blüten.  „Die Beispiele zeigen schon, welche breite Palette wir mit unserem Programm abdecken. Im WIFI werden vom Meister bis zum Master alle aus- und weitergebildet. Der Bogen spannt sich von Lehrlingen über Fachkräfte  bis zu Führungspersonen. Damit sind wir ein verlässlicher Partner in allen Aus- und Weiterbildungsangelegenheiten“, betont WIFI-Leiterin Dr. Renate Woerle-Vélez Pardo bei der Präsentation des neuen Kursbuches.

Bunte Vielfalt bei den Lehrgängen
Neu bei den akademischen Lehrgängen ist das Masterprogramm  MSc Bilanzbuchhaltung, das in Kooperation mit der Fachhochschule Wien durchgeführt wird. Die Ausbildung richtet sich an Bilanzbuchhalter, die strategische Führungsaufgaben in einem Unternehmen übernehmen wollen. Auf dem Programm stehen die Bilanzierung im  betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kontext, Unternehmenssteuerung und Controlling sowie Projektmanagement und Leadership.

Ebenfalls neu ist der Bachelor of Engineering in Business & Engineering in Kooperation mit der Steinbeis Universität Berlin. Diese Ausbildung ist ideal für Meister und Fachkräfte mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Elektrotechnik und Mechatronik, die ein berufsbegleitendes Studium starten wollen. Ein Maturaabschluss ist dafür nicht erforderlich.

Der Verbindung von Glück und Erfolg geht der neue Lehrgang „Corporate Happiness“ auf den Grund. Die Wissenschaft belegt inzwischen mit zahlreichen Studien, dass Menschen mehr Erfolg haben, wenn sie glücklich sind. Experten zeigen, wie die neurobiologischen Erkenntnisse  der Positiven Psychologie auf die Arbeitswelt übertragen werden können. Das Ziel besteht darin, in Unternehmen eine Arbeitskultur zu fördern, in der jeder Mitarbeiter seine Aufgaben mit Begeisterung angeht und in seiner Tätigkeit aufblüht.

Erstmalig im Kursprogramm ist auch der Diplomlehrgang Kamera. Hier stellen Top-Kameraleute und Regisseure ihren Zugang zur Bildgestaltung in ganz unterschiedlichen Workshops vor. Die Teilnehmer lernen, wie sie Bild- und Tonaufnahmen nach künstleri-schen und journalistischen Kriterien entwickeln und umsetzen können. Ungebrochen ist der Ansturm auf den Bereich der Traditionellen Europäischen Heilkunde (TEH). Hier bietet das WIFI erstmals den „TEH-Lebensmittelpraktiker“ an, bei dem Einblicke in die traditionelle Herstellung von hochwertigen regionalen Lebensmitteln gewährt werden.

Aber auch mit einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm kann das WIFI punk-ten. Regelmäßig werden Top-Referenten eingeladen, um über spannende Themen unserer Zeit zu referieren. Unter anderem Universitätsprofessor Dr. Markus Hengstschläger, der darüber berichten wird, wie man seine Talente bestmöglich managen kann, oder Dr. Michael Spitzbart, der zum Thema „Power up your Life – Begeisterung statt Burnout“ sprechen wird.

„Lehre mit Matura“ ist ein Hit
Einer der Schwerpunkte liegt weiter auf der Lehrlings- und Fachkräfteausbildung. Die Lehrlingsakademie, die 2013 ins Leben gerufen wurde, wird besonders stark nachgefragt. Hier  erhalten die Jugendlichen eine überbetriebliche Weiterbildung, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Die Seminarinhalte sind auf die jeweiligen Entwicklungsstufen der Jugendlichen abgestimmt. Aber auch die Berufsreifeprüfung und das Ausbildungsmodell „Lehre mit Matura“ sind ein Hit, schildert Woerle: „Mit 794 Teilnehmern können wir hier einen neuen Rekord verzeichnen.“

Rekordbuchungen im neuen WIFI
Nicht nur das Kursbuch punktet mit neuen Aus- und Weiterbildungsangeboten, auch das WIFI erstrahlt seit einem halben Jahr in neuem Glanz. Durch eine topmoderne Infrastruktur, ein ansprechendes Lernumfeld und Top-Trainer aus der Wirtschaft ermöglicht das WIFI eine maßgeschneiderte Weiterbildung. Die Rückmeldungen sind hervorragend – sowohl von den Vortragenden als auch von den Kursteilnehmern. „Insgesamt stehen unseren Kursteilnehmern 11.000 Quadratmeter für Aus- und Weiterbildung zur Verfügung. Die freundlich gestalteten Lernlandschaften sorgen dafür, dass sich unsere Besucher wohl fühlen. Das schlägt sich auf in den Zahlen nieder. 2014 verzeichneten wir 30.376 Kursbuchungen – das ist eine Steigerung  um 7,8% im Vergleich zum Jahr davor“, informiert Woerle.

Beim Umsatz  hat das Aus- und Weiterbildungsinstitut der Wirtschaft im vergangenen Jahr erstmals die 12-Millionen-Grenze überschritten und spielt damit den Großteil der Kosten eigenständig wieder herein. „Mit unseren 60 WIFI-Mitarbeitern und einem engagierten Trainerstab, bestehend aus über 1.000 Trainern aus der Praxis, sind wir stets bemüht, inhaltlich, methodisch und didaktisch auf dem neuesten Stand zu sein. Mit dem neu gestalteten WIFI haben wir auch die räumliche Infrastruktur  unserem hohen Qualitätsanspruch angepasst“, erklärt Woerle.

    WIFI Salzburg

    Julius-Raab-Platz 2, 5027 Salzburg, Österreich
    +43 662 8888-411
    [email protected]wifisalzburg.at

    Details

    Wirtschaftskammer Salzburg

    Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, Österreich
    +43 662 8888-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht