< Zurück zur Übersicht

Martin Kuen (Copyright: Quehenberger Logistics)

Martin Kuen wechselt in die Geschäftsführung der Quehenberger Logistics

06. Oktober 2017 | 08:54 Autor: Quehenberger Österreich, Salzburg

Straßwalchen (A) Martin Kuen (47) hat mit 1. September 2017 die Position des Country Managers Quehenberger Logistics Ungarn und Slowakei übernommen. In dieser leitenden Funktion zeichnet Martin Kuen unter anderem für den Ausbau des Produktportfolios und des Standortnetzwerkes in beiden Ländern verantwortlich. Quehenberger ist aktuell in der Slowakei mit 3 Standorten sehr erfolgreich im Transportmanagement und der Kontraktlogistik für Großkunden in den Branchen Papier, Automotive, Reifen und Retail und im Bereich Express-Transporte tätig. In Ungarn, wo gerade der Bezug eines neuen Terminals in Budapest in Vorbereitung ist, betreibt Quehenberger aktuell ebenfalls 3 Standorte und bietet die Produkte Transportmanagement, Kontraktlogistik und Expressservices an. Budapest spielt dabei eine große Rolle als internationaler Netzwerk-Hub für Süd-Osteuropa.

Der gebürtige Tiroler Kuen startete seine Karriere 1987 bei einem großen internationalen Logistikkonzern, wo er in den letzten 30 Jahren in verschiedensten internationalen Funktionen wie Produktmanagement für Landverkehr und Paketservices verantwortlich war. 9 Jahre hat Kuen als Country Manager in Kroatien wertvolle Erfahrung in Süd-Osteuropa sammeln können, was ihn hervorragend für diese neue Aufgabe in der Slowakei und Ungarn befähigt, so Klaus Hrazdira, der für die  CEE-Länder zuständige COO in der AUGUSTIN QUEHENBERGER GROUP.
 
Kuen betonte, die Herausforderung in einem Eigentümer geführten mittelständischen Unternehmen habe für ihn einen besonderen Reiz. Er sieht für seinen neuen Arbeitgeber hervorragende Marktchancen in Zentral- und Osteuropa, wo Quehenberger einen hervorragenden Ruf genießt.

    Augustin Quehenberger Group GmbH

    Gewerbegebiet Nord 5, 5204 Straßwalchen, Österreich
    +43 5 0145-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht