< Zurück zur Übersicht

Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen

Ralf Brandstätter neuer CEO der Kernmarke Volkswagen

09. Juni 2020 | 10:04 Autor: Porsche Holding Startseite, Salzburg

Salzburg (A) Der Volkswagen Konzern ordnet die Zuständigkeiten bei der Führung von Marke und Konzern neu. Die Kernmarke Volkswagen Pkw wird ab dem 1. Juli 2020 vom bisherigen COO der Marke, Ralf Brandstätter, geführt. Der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Dr. Herbert Diess, der bisher beide Funktionen in Personalunion verantwortet hatte, erhält damit mehr Freiraum für seine Aufgaben als Konzernchef. Im Konzernvorstand behält er die Gesamtverantwortung für den Bereich Volkswagen Pkw sowie die Markengruppe Volumen. Ziel ist eine stärkere Fokussierung auf die jeweiligen Aufgaben an der Spitze von Konzern und Marke in der laufenden Transformationsphase der Automobilindustrie. Der Aufsichtsrat hat dies auf seiner heutigen Sitzung zur Kenntnis genommen.

Nach strategischen Weichenstellungen in den zurückliegenden Jahren mit einer konsequenten Ausrichtung auf E-Mobilität und der Schaffung von Strukturen im Hinblick auf die Digitalisierung des Autos stärkt das Unternehmen die Funktionen an den Spitzen des Konzerns und der Marke Volkswagen. Der Konzernvorstand hat daher in seiner heutigen Sitzung beschlossen, Ralf Brandstätter zum 1. Juli 2020 zum CEO der Marke Volkswagen Pkw zu berufen.

„Ralf Brandstätter gehört zu den erfahrensten Managern des Unternehmens. Er hat bereits in den zurückliegenden zwei Jahren Volkswagen als COO erfolgreich geführt und die Transformation der Marke an entscheidender Stelle mitgestaltet“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Dr. Herbert Diess. „Ich freue mich daher, dass Ralf Brandstätter nach den tiefgreifenden strategischen Entscheidungen der vergangenen Jahre jetzt die Entwicklung der Marke als CEO weiter kraftvoll vorantreiben wird.“

Nach einem Rekordjahr 2019 ist die Marke für die Zukunft bestens aufgestellt. Die erste Phase der Strategie Transform 2025+ hat Volkswagen erfolgreich abgeschlossen. Das Unternehmen startet nun die nächste Phase. Die großangelegte E-Offensive wird mit neuen Fahrzeugen nun auf der Straße sichtbar. Volkswagen macht sich damit auf den Weg zur emissionsfreien Mobilität für alle. Bis 2025 sollten mindestens 1,5 Mio. E-Autos verkauft werden. Neben der Elektrifizierung wird die Marke in den kommenden Jahren auch die Digitalisierung mit Nachdruck vorantreiben.

„Für Volkswagen ist der Kurs in die Zukunft gesetzt. Auf Basis der Strategie Transform 2025+ entwickelt sich die Marke zu einem führenden Anbieter für CO2-neutrale Mobilität und ist auf dem Weg zu einem digitalen Tech-Unternehmen. Ich danke der gesamten Volkswagen-Mannschaft für ihren großen Einsatz. Gemeinsam werden wir unseren Weg entschlossen weiterverfolgen“, sagt Ralf Brandstätter.

Ralf Brandstätter wurde am 8. September 1968 in Braunschweig geboren. Nach seiner Ausbildung zum Betriebsschlosser bei Volkswagen in Braunschweig studierte er Wirtschaftsingenieurwesen und kam 1993 zum Volkswagen Konzern. Nach Stationen in der Internationalen Projektsteuerung der Beschaffung wechselte er als Vorstandsreferent in das Generalsekretariat der Volkswagen AG. 1998 übernahm er die Leitung der Beschaffung Metall für Fahrwerk und Powertrain-Komponenten und 2003 als Projektleiter für neue Fahrzeugprojekte. 2005 wechselte er nach Spanien als Leiter Beschaffung bei SEAT. 2008 folgte die Berufung zum Mitglied des SEAT Vorstands für das Ressort Beschaffung. 2010 wurde Brandstätter Leiter Konzernbeschaffung Exterieur. Von 2012 an war er Leiter Konzernbeschaffung neue Produktanläufe und wurde im Oktober 2015 Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG. Im Dezember 2015 wurde Brandstätter zum Vorstand für Beschaffung der Marke Volkswagen berufen. Seit dem 1. August 2018 ist Brandstätter Chief Operating Officer (COO) der Marke Volkswagen Pkw.

    Porsche Holding G.m.b.H.

    Louise-Piëch-Straße 2, 5020 Salzburg
    Österreich
    +43 662 4681-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht