< Zurück zur Übersicht

Stéphanie Borge

Stéphanie Borge ist neu in der Geschäftsleitung von BMW (Schweiz) AG

13. September 2016 | 13:44 Autor: BMW Group Österreich, Schweiz, Salzburg

Dielsdorf (CH) Die BMW (Schweiz) AG verkündet die Ernennung eines neuen Mitglieds ihrer Geschäftsleitung. Zum 1. September 2016 übernimmt Stéphanie Borge die zuvor vakante Position im Führungsgremium des Unternehmens. Sie wird in der Geschäftsleitung der BMW (Schweiz) AG für den Aufgabenbereich Markenführung BMW verantwortlich sein.

Bis zu ihrem Wechsel zur BMW Schweiz AG war Stéphanie Borge bei der USM Group, einem international renommierten Hersteller von modularen Möbelbausystemen, in der Funktion Group Marketing Director und als Mitglied der Geschäftsleitung tätig. Zuvor sammelte sie Berufs- und Führungserfahrung in verschiedenen Unternehmen in Frankreich, den USA und der Schweiz. Zu ihrem beruflichen Werdegang gehören Stationen in New York und Zürich, wo sie für die französische Tourismuszentrale Atout France die Aktivitäten zur Umsetzung einer globalen Marketingstrategie leitete. Stéphanie Borge, 1974 in Frankreich geboren, studierte in Paris, unter anderem Wirtschaft, Management und Marketing. Sie erwarb 2012 ihren Abschluss als Executive Master of Business Administration an der University of Chicago Booth School of Business.

Stéphanie Borge besitzt sowohl die französische als auch die schweizerische Staatsangehörigkeit und beherrscht neben Französisch auch die deutsche und die englische Sprache fliessend. Sie ist verheiratet und Mutter eines Sohnes im schulpflichtigen Alter. Zu ihren privaten Interessen gehören neben dem Reisen und Gastronomie auch Architektur und Interieur Design.

    BMW Austria GmbH

    Siegfried-Marcus-Str. 24, 5020 Salzburg, Österreich
    +43 662 8383-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht