< Zurück zur Übersicht

Auszeichnung für die besten Lehrbetriebe des Landes. (1. Reihe v. l.) Michaela Hilber (WKS), Andrea Klammbauer und Christian Kappacher (beide Eurofunk Kappacher), KommR Johann Bründl und Christoph Bründl (Sport Bründl), Mario Wieland (Lehrling der Kunstschmiede Apfelknab), 2. Reihe v. l.: Manfred Rogetzer (Sport Bründl), Patricia Huber (Eurofunk Kappacher), Elisabeth Rendl und Herbert Neumayer (beide Sport Bründl), Franz Apfelknab und sein Lehrling Matthias Feuchter.

Vorbildliche Lehrbetriebe in Salzburg ausgezeichnet

29. November 2017 | 10:30 Autor: WK Salzburg Startseite, Salzburg

Salzburg (A) Die Wirtschaftskammer Salzburg zeichnete gestern bei der Gala „Bist du g‘scheit!“ im WIFI Salzburg nicht nur „Salzburgs Lehrling 2017“ aus. Vor den Vorhang geholt wurden auch die besten Lehrbetriebe des Landes in den Kategorien Klein-, Mittel- und Großbetrieb. Gesucht wurden Firmen, die sich in der Lehrlingsausbildung besonders engagieren und mehr investieren, als ihnen der Ausbildungsplan vorschreibt. Die Preisträger sind in der Kategorie „Kleinbetrieb“ die Kunstschmiede/Metalltechnik Franz Apfelknab (Tamsweg), in der Kategorie „Mittelbetrieb“ die Sport Bründl GmbH (Kaprun) und in der Kategorie „Großbetrieb“ die Eurofunk Kappacher GmbH (St. Johann).

„Die Lehre erlebt erfreulicherweise wieder einen Aufschwung. Die Zahl der Lehranfänger nahm heuer im Vergleich zum Vorjahr um 6% zu. Wir verzeichnen hier eine Trendwende und es ist der Wirtschaftskammer gelungen, durch langjährige Informationsarbeit die Vorteile der Lehre wieder stärker in den Mittelpunkt von Eltern und Jugendlichen zu rücken. Nahezu 3.000 Betriebe bilden knapp 8.000 Lehrlinge aus und sichern damit die Fachkräfte der Zukunft“, betonte WKS-Vizepräsidentin Andrea Stifter. Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer ergänzte: „Ich bin immer wieder beeindruckt, was die jungen Leute leisten. Ich möchte mich aber auch bei den Lehrbetrieben bedanken, weil sie viel Zeit, Geduld, Nerven aber auch Freude in die Ausbildung junger Menschen investieren und zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Künftig müssen wir Betriebe verstärkt animieren, junge Menschen auszubilden. Denn derzeit bilden 3.000 Betriebe Lehrlinge aus und 40.000 Unternehmen haben etwas davon.“

Lehrbetriebe mit erstklassiger Ausbildung
Zum besten Lehrbetrieb in der Kategorie „Kleinbetrieb“ wurde die Kunstschmiede/Metalltechnik Franz Apfelknab in Tamsweg gekürt. In dem Familienbetrieb ist man bemüht, auch im ländlichen Raum attraktive Ausbildungsplätze zu schaffen. Aufgrund der hohen Ausbildungsqualität kann sich der Betrieb nicht über fehlenden Nachwuchs beklagen. Neben der breiten Fachausbildung unterstützt die Firma auch das Engagement der Lehrlinge bei Vereinen und Einsatzorganisationen im Ort. Das Unternehmen beteiligt sich jährlich auch beim Lehrlingsfest „Zukunft Lehrling“ in Tamsweg, um das Image der Lehrausbildung zu stärken.

Die Sport Bründl GmbH in Kaprun ist der beste Lehrbetrieb 2017 in der Kategorie „Mittelbetrieb“. Firmenchef Christoph Bründl weiß, wie wichtig es ist, selbst die Fachkräfte von morgen auszubilden. Neben der regulären Ausbildung bietet das Pinzgauer Unternehmen eine Lehrlingsschule, einen Lehrlings-Workshop mit Persönlichkeitsbildung und Sozialprojekten sowie monatliche Lehrlingssitzungen zu aktuellen Themen. Bei guten Noten winken Prämien, Warengutscheine, Konzertkarten aber auch gemeinsame Aktivitäten wie Bogenschießen, der Besuch des Hochseilgartens oder kostenlose Ski-Tickets.

Tief verankert in der Unternehmenskultur ist die Lehrlingsausbildung auch in der Eurofunk Kappacher GmbH in St. Johann. Der Gewinner in der Kategorie „Großbetrieb“ hat eine eigene Lehrlingswerkstatt mit mehr als 20 Experten. Eine Abteilungsrotation ermöglicht es den jungen Menschen, möglichst alle Bereiche kennenzulernen. Bei einer Auszeichnung in der Berufsschule winkt im dritten Lehrjahr ein Auslandsaufenthalt. Neben Teambuilding-Maßnahmen wird „Lehre mit Matura“ gefördert und zudem gibt es die Möglichkeit, kostenlos im Fitnesscenter zu trainieren oder sich in der „Game-Zone“ zu entspannen.

    Wirtschaftskammer Salzburg

    Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg
    Österreich
    +43 662 8888-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht