< Zurück zur Übersicht

Die neuen Geschäftsführer der RSA FG: Markus Tauber, Michael Tockner und Thomas Prinz

Michael Tockner, Thomas Prinz und Markus Tauber neue Geschäftsführung für die Research Studios Austria FG

10. Juni 2021 | 14:40 Autor: APA-OTS Startseite, Salzburg

Salzburg/Wien (A) Ein Trio steht in Zukunft an der Spitze der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG): Nach über zwei erfolgreichen Jahrzehnten übergibt Prof. Dr. Peter A. Bruck die Geschäftsführung. In seine Fußstapfen treten Mag. Michael Tockner MSc, Dr. Thomas Prinz, und Dr. Markus Tauber.

Die RSA FG wurde 2002 von Prof. Dr. Peter. A. Bruck mit dem Ziel gegründet, als flexible, agile Organisation die Forschung und Entwicklung im Bereich digitaler Technologien an die Schnelligkeit der Innovationszyklen der Industrie heranzuführen. Seither bringt die national und international tätige Forschungsgesellschaft in den Bereichen der digitalen Intelligenz Innovationen von Universitäten in den Markt. Sechs verteilte Studios in Salzburg, Wien und Linz forschen und entwickeln zu digitalen Technologien und setzen anwendungsorientierte Forschungsprojekte mit Universitäten und Wirtschaftspartnern um.

Nach zwei erfolgreichen Jahrzehnten übergibt Prof. Bruck die Geschäftsführung und wird gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr. Christian Helmenstein als Eigentümervertreter Mitglied des Strategie-Kollegiums des Cognion Forschungsverbundes. Christian Helmenstein und Peter Bruck freuen sich über den gewinnbringenden Schritt und die Stärkung der Geschäftsführung durch die dreiköpfige Spitze für lebensgestaltenden Innovationstransfer, digitale Intelligenz und herausragendes Projektmanagement.

„Die neue Geschäftsführung vereint langjährige Führungserfahrung aus der RSA FG selbst mit externer Expertise und setzt zusätzliche internationale Digitalisierungsschwerpunkte für unsere akademischen Partnerinstitutionen, die Paris Lodron Universität Salzburg und die Universität Mozarteum Salzburg“, hält Christian Helmenstein fest. „Es geht um die innovative Weiterentwicklung unserer Forschungsgesellschaft in Partnerschaft mit den Universitäten, sowie um neue Exzellenzimpulse bei gleichzeitigem Erhalt der zertifizierten Top-Qualität im Forschungsmanagement“, so Helmenstein weiter.

Das neue Trio an der Spitze der RSA FG
Ausgewiesene Kompetenz im Bereich der angewandten Datenwissenschaften kommt durch Dr. Thomas Prinz vom Research Studio iSPACE Smart Settlement Systems in Salzburg. Er wird wissenschaftlicher Geschäftsführer mit Schwerpunkt Anwendungsforschung und Innovationstransfer. „Die Universität Salzburg mit dem Fachbereich Geoinformatik und die Research Studios iSPACE haben den europäischen Exzellenz Research Cluster für Geographische Informationssysteme in Salzburg geschaffen. Ich will den Wissenstransfer in relevante Anwendungsbereiche wie nachhaltige Siedlungs- oder Mobilitätssysteme forcieren und den Wissenschaftsstandort Salzburg weiter entwickeln“, so Prinz zu seiner neuen Herausforderung.

Internationale Expertise im Bereich IT Security, Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz bringt Dr. Markus Tauber als wissenschaftlicher Geschäftsführer mit Schwerpunkt Digital Intelligence und Kerntechnologien mit. Mit seiner Forschung an der renommierten University of St. Andrews zu Themen wie Cloud Speichersystemen baute Tauber sich bereits eine internationale Reputation auf. Außerdem forschte er am Austrian Institute of Technology (AIT) zu „Cloud Security“ und hatte an der FH Burgenland eine FH-Professur zum Schwerpunkt „Cloud, IoT und Industrie 4.0“ inne. „Ich sehe die RSA FG als klare Best Practice in der angewandten Digitalisierungsforschung. Österreich steht in vielen Bereichen erst am Anfang der Transformation – das betrifft Bereiche wie Smart Farming genauso wie Datengetriebene Produktion oder neue Wege der Kulturvermittlung und Produktion. Hier wird sich die RSA FG mit ihren Universitätspartnern entschlossen einbringen“, so Tauber.

Die kaufmännischen Agenden übernimmt Mag. Michael Tockner, MSc. Er hat seit 2013 das Project Management Office der RSA FG zu einer von der AQ Austria zertifizierten Best Practice im Forschungsmanagement entwickelt: „Neben wissenschaftlicher Exzellenz und forscherischer Kreativität sind Kompetenz im effizienten Forschungsmanagement und nachhaltiges Qualitätsmanagement Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Anwendungsforschung. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen beiden Kollegen den Innovationstransfer der RSA FG von den Universitäten in Salzburg und ganz Österreich kontinuierlich weiter zu verbessern, und so den Standort zu sichern und die Lebensqualität in Österreich zu erhöhen“, formuliert Tockner.

„Mit unserem neuen Führungstrio ist die RSA FG leistungsorientiert aufgestellt um einen positiven Impact von digitaler Innovation in Österreich und international voranzutreiben: ‚Research Matters‘ als Claim der RSA FG bringt dies prägnant zum Ausdruck. Die Umsetzung und Ausgestaltung dieses Anspruchs ist bei der neuen Geschäftsführung in den bestmöglichen Händen“, ist der bisherige Geschäftsführer Peter Bruck überzeugt.

    Research Studios Austria Forschungsgesellschaft mbH

    Leopoldskronstraße 30, 5020 Salzburg
    Österreich
    +43 662 834602-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht