< Zurück zur Übersicht

B und C Hahn und Zimmermann

8. Designsymposium zum Thema „Nachhaltige Kommunikation” an der FH Vorarlberg

30. April 2013 | 10:27 Autor: FHV Vorarlberg

Dornbirn (A) Nachhaltigkeit zeigt seine Auswirkungen nicht im hier und jetzt, sondern wirkt sich vor allem zukünftig aus. Dadurch fühlen sich die Menschen im Augenblick nicht direkt tangiert.

Die Herausforderung für die Gestaltung liegt also darin, Aufmerksamkeit für etwas zu erzeugen, das erst in der Zukunft zum Tragen kommt und darüber hinaus sehr komplex ist. Dazu sind sowohl konzeptionell, strategische als auch grafische Ideen gefordert. Doch wie provokativ, humorvoll, aufmerksamkeitserregend muss und soll nachhaltige Kommunikation sein, damit sie es schafft, Inspiration für einen Handlungsimpuls zu geben? Wie können Zukunftsszenarien aufmerksamkeitsstark grafisch gestaltet werden?

Diesen und weiteren Fragen geht das 8. Designsymposium nach und setzt dabei den speziellen Fokus auf Informationsgrafik. In Vorträgen, Workshops und einer kleinen Ausstellung sollen die Anforderungen der Nachhaltigkeit an die Design- und Kommunikationsbranche beleuchtet werden.

8. Designsymposium
Was ist „Nachhaltige Kommunikation“?
Donnerstag, 6. und Freitag, 7. Juni 2013
Anmeldung bis 2. Juni unter: veranstaltungen.fhv.at/designsymposium


VORTRÄGE
Donnerstag, 6. Juni 2013
In der Aula der FH Vorarlberg

13:00 Eröffnung

13:05 Helmut Langer
Globale Herausforderung für nachhaltiges Design
Vortrag mit Beispielen von Design-Arbeiten zum Thema Nachhaltigkeit            und Qualität im visuellen Design

13:45 Hahn und Zimmermann
Datenvisualisierung jenseits von Kuchen- und Balkendiagrammen

14:25 Florian Sänger
Die Verflechtung von Infographik und Illustration.
Wie werden kleine visuelle Denksportaufgaben erzählt?

15:00 Pause

15:30 Tanja Diezmann
Design Strategien im Zeitalter der Entmaterialisierung
Wie Reduktion und Visualisierung zu mehr Fokussierung führen

16:10 Claudia Pasquero, ecologicStudio
H.O.R.T.U.S.
Examples of the combination of a new form of digital craftsmanship                      with the development of strategic and critical concepts of urban                          self-sufficiency

17:00 Ulla Janssen
DER WURSTBAUM / THE SAUSAGETRE
Das Buch „Der Wurstbaum“ ist als Bachelor-Abschlussarbeit an der                     Fachhochschule Düsseldorf entstanden. Es thematisiert die                                  Problematik der Intensivtierhaltung in Form eines Sachbuches.

17:40 Organisatorisches zu den Workshops

18:15 Grillfest (BBQ) auf der Wiese vor der Aula

WORKSHOPS
Freitag, 7. Juni 2013

09:00 Jeweils Beginn :
Tanja Diezmann
Reduce to the max
Informationsreduktion durch Crowd-Design-Strategies

Helmut Langer
Recherchieren, analysieren und konzipieren für Projekte im visuellen             Design

Florian Sänger
Visualisierung von Zukunftsvisionen Erarbeitung von                                            Bedienungsanleitungen bzw. Infographiken zu Themen, die mit den        TeilnehmerInnen im Vorfeld generiert werden
(z. B. „Wie stelle ich via Biohacking einen Mammutklon in meiner Garage her?“)

Hahn und Zimmermann
Datenvisualisierung jenseits von Kuchen- und Balkendiagrammen

DensityDesign Research Lab
Showcase, Design process, tools and methods

Stephan Bohle, futurestrategy
Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien   

13:00 Mittagspause

16:00 Ausklang und Umtrunk und gegebenenfalls Präsentation der Ergebnisse aus den Workshops

  • Florian Sänger
    uploads/pics/florian-saenger-designsymposium-fhv-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg

FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 792-0

Details


< Zurück zur Übersicht