< Zurück zur Übersicht

Prof. Dr.-Ing. Lars Frormann, Rektor der FHV

Berufsbegleitend Studieren in Vorarlberg

09. Jänner 2012 | 13:16 Autor: FH VORARLBERG Vorarlberg

Dornbirn (A) Berufliche Weiterentwicklung und neue Impulse für die Karriere – das sind die wichtigsten Motivationen für eine berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung. Wer neben dem Job studieren möchte, hat in Vorarlberg zahlreiche Möglichkeiten.

Die FH Vorarlberg (FHV) bietet sieben Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gestaltung und Soziales berufsbegleitend an. Darüber hinaus können in Schloss Hofen in verschiedenste Unilehrgänge und Executiven Masterprogramme neben dem Beruf absolviert werden. Gemeinsam laden FHV und Schloss Hofen am 30. Jänner, um 19 Uhr, zu einem Infoabend zum berufsbegleitenden Studieren und Weiterbildung an die FHV nach Dornbirn ein.

Infoabend „WORK & STUDY“
„WORK & STUDY“ gibt einen Überblick über die Studienangebote in Vorarlberg. Darüber hinaus werden Fragen wie „Kann ich Familie, Beruf und Studium wirklich unter einen Hut bringen?“, „Welche Zugeständnisse muss mein Chef machen?“ oder „Welche Chancen habe ich nach dem Studium am Arbeitsmarkt?“ von Studierenden und Fachleuten erörtert.

Studierende berichten
In einer Talkrunde berichten berufsbegleitend Studierende, eine Partnerin sowie der Chef einer Studentin von ihren Erfahrungen. Sie erzählen, mit welchen Herausforderungen zu rechnen ist und welche Kooperationen bzw. Kompromisse notwendig sind.

Buchautor zu Gast
Der Buchautor, Trainer und Coach, Mag. (FH) Jürgen Schiefer, selbst Absolvent eines berufsbegleitenden Studiums, gibt hilfreiche Tipps aus der Praxis und erzählt von seinem Erfolgsgeheimnis.

Personalberater informiert
Wer berufsbegleitend studiert, hat nicht nur einen akademischen Titel vorzuweisen, er oder sie belegt darüber hinaus seine/ihre Qualitäten im Zeitmanagement, seine/ihre Zielorientiertheit und dass er/sie mit einem erhöhten Arbeitspensum umgehen kann. Welche Auswirkungen das auf den Lebenslauf und die Verdienstmöglichkeiten hat, erklärt der Unternehmens- und Personalberater, Mag. Armin Steger, in seinem Kurzvortrag.

Fragen und Gespräche
Nach der Talkrunde stehen die StudiengangsleiterInnen und MitarbeiterInnen der einzelnen Studien­ und Lehrgänge für Informationen zur Verfügung. Im persönlichen Gespräch können die Anforderungen und Inhalte der verschiedenen Studienangebote abgeklärt werden.

Der Abend bietet auch Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Vernetzung unter den Interessierten.

„Wissen ist der „Rohstoff“ für die Zukunft. Lebensbegleitendes Lernen ist daher eine wichtige Anforderung an unsere Gesellschaft. Die FHV leistet mit ihrem Angebot an berufsbegleitenden Studiengängen einen wichtigen Beitrag dazu.“
Prof. Dr.-Ing. Lars Frormann, Rektor der FHV

Infoabend WORK & STUDY
19.00 Uhr: Impulsvorträge
        
"Erfolgreich berufsbegleitend studieren: Ein Absolvent packt aus!"
Mag. (FH) Jürgen Schiefer, Trainer und Coach

"Berufsbegleitend studieren: Auswirkungen auf Lebenslauf und Verdienst"
Mag. Armin Steger, Geschäftsführender Gesellschafter CFS Consulting

19.30 Uhr: Talkrunde und Publikumsfragen
DSA Martin Bentele M.S.M., Fachbereichsleiter Soziale Arbeit Schloss Hofen
Sascha Riedler, 5. Semester WING mit seiner Gattin Daniela Riedler
Mag.a Martina Hämmerle, 3. Semester MA InterMedia mit ihrem Vorgesetzten Dipl.-Ing. Volker Buth
Mag. (FH) Jürgen Schiefer, Trainer und Coach
Mag. Armin Steger, Geschäftsführender Gesellschafter CFS Consulting

  • Mag. (FH) Jürgen Schiefer
    uploads/pics/_Juergen_Schiefer.jpg
  • Mag. Armin Steger
    uploads/pics/_StegerArmin_Kopie.jpg
  • Immer mehr VorarlbergerInnen verbinden ihren Beruf mit einem Studium an der FH Vorarlberg (FHV) oder in Schloss Hofen.
    uploads/pics/_MG_2928.jpg

FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 792-0

Details


< Zurück zur Übersicht