< Zurück zur Übersicht

Besucheransturm bei der FHV-Jobmesse 2010

04. November 2010 | 19:45 Autor: Fachhochschule Vorarlberg Vorarlberg
Die FHV-Jobmesse zeigte sich wieder einmal als Besuchermagnet. Zahlreiche Studierenden und FHV-AbsolventInnen, Jobwechsler und Eltern von MaturantInnen nutzten die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den rund 60 Unternehmen. Die Veranstalter – Industriellenvereinigung Vorarlberg (IV) und FH Vorarlberg (FHV) – zeigten sich sehr zufrieden.

Die Geschäftsführerin der FHV, Dr. Hedwig Natter, freute sich über die hohe Ausstellerzahl: „Wir haben heuer einen Beteiligungsrekord. Erfreulich ist auch die große Vielfalt an Branchen, die bei der Jobmesse 2010 vertreten ist.“

Mag. Michaela Wagner, Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung Vorarlberg, streicht bei der Eröffnung die gute Kooperation zwischen FHV und IV hervor. „Die Jobmesse hat eine lange Tradition und zeigt, wie interessiert die Industrie an den gut ausgebildeten AbsolventInnen der FHV ist“, so Michaela Wagner.

Sehr zufrieden zeigten sich auch die AusstellerInnen der FHV-Jobmesse. Für Unternehmen wie Hilti AG, Dorner Electronic GmbH, Kraft Foods Österreich oder Gebrüder Weiss GmbH/IT-Services bietet die Messe eine gute Gelegenheit, mit zahlreichen potentiellen MitarbeiterInnen ins Gespräch zu kommen. Sie alle wollen sich bei den FHV-Studierenden und AbsolventInnen als mögliche Arbeitgeber präsentieren. Mag. Andreas Zelzer, Personalverantwortlicher bei Erne Fittings GmbH, erklärt: „Wir sind sehr interessiert an FHV-AbsolventInnen und wollen deshalb aktiv Kontakt aufnehmen zu diesen hochqualifizierten Leuten."

Auch Personalberater kommen zur Jobmesse, um für Ihre Kunden qualifizierte BewerberInnen zu finden. Mag. Markus Winsauer, von Mayer Personalmanagement, weiß warum. „FHV-AbsolventInnen sind in den Unternehmen sehr gefragt. Durch ihre praxisnahe Ausbildung kennen sie die Berufswelt schon recht gut, sind kompetent und zielstrebig“, so der Personalberater.

Auch der Sozialbereich war mit Einrichtungen wie SOS-Kinderdorf Dornbirn, Caritas Vorarlberg, Stiftung Jupident oder Neustart Bregenz stark vertreten. Volker Basler von Pro Mente Vorarlberg sieht die Jobmesse als gute Gelegenheit, sich bei den Studierenden des Studiengangs Soziale Arbeit zu präsentieren. „Wir haben jedes Jahr Plätze für Praktika anzubieten und wollen diese auch hier vor Ort kommunizieren“, so der Sozialarbeiter.

Die FHV-Jobmesse wird in Zukunft auf Jänner verschoben. D.h., die nächste FHV-Jobmesse findet im Jänner 2012 statt. Dann wird die Ausstellungsfläche nochmals erweitert, da heuer einigen Unternehmen aus Platzgründen abgesagt werden musste.

  • uploads/pics/Jobmesse2_03.jpg
  • uploads/pics/Basler.JPG
  • uploads/pics/Winsauer.JPG
  • uploads/pics/Zelzer.JPG

FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 792-0

Details


< Zurück zur Übersicht