< Zurück zur Übersicht

CAMPUS Dornbirn: Erstes Gebäude.

Inhaltliches Konzept mit Schwerpunkt Kreativwirtschaft erfolgreich etabliert

01. Dezember 2011 | 12:54 Autor: PRISMA Holding AG Vorarlberg

Dornbirn (A) Erstes Gebäude mit 30 Unternehmen voll ausgelastet – davon 8 Neugründungen. Pläne für das zweite Gebäude vorgestellt.

Heute wurden im Rahmen eines Mediengesprächs mit Landesrat Mag. Karlheinz Rüdisser, Bürgermeister DI Wolfgang Rümmele, Hypo Vorstand Dr. Michael Grahammer und PRISMA Holding Vorstand DI Bernhard Ölz die Pläne für die zweite Bauetappe am CAMPUS Dornbirn präsentiert. Das erste Gebäude ist mit 30 Unternehmen bereits voll ausgelastet.

Standort für Wissen, Wirtschaft und Kreativität
Mit bereits 30 Unternehmen und rund 150 MitarbeiterInnen im ersten Gebäude hat sich der CAMPUS Dornbirn als impulsgebender Unternehmerstandort in Vorarlberg etabliert. Die Entscheidung von acht Neugründungen hiervon drei Ausgründungen der Fachhochschule Vorarlberg, für den Standort zeigt zudem die hohe Bedeutung des CAMPUS Dornbirn als Standort für Unternehmensgründungen, v.a. im Bereich der Kreativwirtschaft. Insgesamt konnte das Gesamtkonzept mit inhaltlicher Ausrichtung auf die Bereiche Wirtschaft, Wissen und Kreativität erfolgreich umgesetzt werden. Das erste Gebäude am CAMPUS Dornbirn ist voll ausgelastet. Eine Vielzahl der angesiedelten Unternehmen ist in Zukunfts-branchen der Kreativwirtschaft tätig.

Kreativwirtschaft im Fokus
Vor allem die Fokussierung auf die Kreativwirtschaft ist aufgrund ihrer Entwicklung vom dynamischen Nischenphänomen zum bedeutenden Faktor für den Wirtschaftsstandort Österreich ein wichtiges Erfolgsmerkmal für den CAMPUS Dornbirn. Die starke Gründungs- und Beschäftigungsdynamik sowie der hohe Innovationsgrad machen die Kreativwirtschaft zu einem wichtigen Bestandteil der österreichischen und Vorarlberger Wirtschaft.

designforum Vorarlberg – Vernetzung von Design und Wirtschaft
Das designforum Vorarlberg am CAMPUS Dornbirn ist Plattform für Design und Kreativität und schafft durch vielfältige Aktivitäten wie Workshops, Coachings, Förderberatung, Vorträge, aber auch neue Veranstaltungsformate wie die „pecha kucha night“ eine intensive Vernetzung zwischen Kreativ-wirtschaft und Industrie. Im Jahr 2011 wurden bei den diversen Veranstaltungen bereits über 2.300 Besucher gezählt.

Zweite Bauetappe bringt Gastronomie und Kinderbetreuung
Als weiterer Impuls wird im Frühjahr 2012 mit der Umsetzung der rund 2.800 m² Nutzfläche umfassenden zweiten Bauetappe am CAMPUS Dornbirn begonnen. Aufbauend auf dem Gesamtkonzept entsteht eine weitere impulsgebende Plattform für Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissen und Kreativität.

Das direkt an der Dornbirner Ache gelegene Bürogebäude schafft hierbei durch eine attraktive Architektur und zukunftsgerichtete Infrastruktur hohe Aufenthaltsqualität für Nutzer und Kunden. Als Infrastrukturangebot für den Gesamtstandort ist neben einer qualitätsvollen Gastronomie auch eine überbetriebliche Kinderbetreuungseinrichtung konzipiert. Die Fertigstellung der zweiten Bauetappe ist für Mitte 2013 anvisiert. Im Zuge der zweiten Bauetappe wird auch der - im Mittelpunkt des Areals gelegene - Hauptplatz mit umgesetzt.

  • CAMPUS Dornbirn – Visualisierung zweite Bauetappe (Stand: November 2011).
    uploads/pics/CAMPUS_Dornbirn_Rendering_2.jpg
  • CAMPUS Dornbirn – Städtebauliches Gesamtkonzept
    uploads/pics/Staedtebaukonzept_CAMPUS_Dornbirn_2011-12-01.jpg

CAMPUS Dornbirn

Hintere Achmühlerstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 22 1 22 20

Details

PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH

Hintere Achmühlerstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 22122
[email protected]prisma-zentrum.com
www.prisma-zentrum.com

Details


< Zurück zur Übersicht