< Zurück zur Übersicht

FHV-Vizerektor Oskar Müller, Landesrat Harald Sonderegger, FHV-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl und Studiengangsleiter Klaus Rheinberger

Neuer Baum an der FH Vorarlberg symbolisiert Zukunftsdenken im Bereich Energie

05. Mai 2014 | 14:39 Autor: FHV Vorarlberg

Dornbirn (A) Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „FHV Energie Update“ pflanzten Landesrat Harald Sonderegger, FHV-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl und FHV-Vizerektor Oskar Müller einen Baum vor dem Gebäude der FH Vorarlberg (FHV).

Er symbolisiert den neuen Masterstudiengang „Energietechnik und Energiewirtschaft“ und damit einen wichtigen Bildungsbeitrag für die nachhaltige Entwicklung des Landes Vorarlberg im Hinblick auf das Ziel der Energieautonomie.

Einen Baum zu pflanzen, ist ein Symbol für Erneuerung und Zukunftsdenken. Dieses Zukunftsdenken liegt auch den verschiedenen Maßnahmen zur Erreichung der Energieautonomie 2050 zugrunde. Eine dieser Maßnahmen – der neue berufsbegleitende Master-studiengang „Energietechnik und Energiewirtschaft“ – stand im Mittelpunkt der neuen Veranstaltungsreihe „FHV Energie Update“, zu der die Hochschule alle Energieinteressierten geladen hatte. Mit dem „FHV Energie Update“ informiert die Hochschule über aktuelle Entwicklungen aus Forschung und Lehre im Bereich Energie.

Erneuerung und Effizienz
Wind- und Sonnenenergie, Biomasse und Biosprit – die Energieerzeugung ist vielfältig geworden und hat dadurch den Energiemarkt verändert. Darüber hinaus spielt die effiziente Energienutzung eine entscheidende Rolle in einer nachhaltigen Wirtschaft. Durch diese Veränderungen sind neue Zukunftsberufe entstanden. Um hier hoch qualifizierte Fachkräfte auszubilden, bietet die FHV seit Herbst 2013 den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Energietechnik und Energiewirtschaft" an.

Nach der Einrichtung der illwerke vkw Stiftungsprofessur für Energieeffizienz Anfang 2012 stellt der Studiengang eine zentrale Säule für die nachhaltige Entwicklung des Landes Vorarlberg im Hinblick auf das Ziel der Energieautonomie dar. Der neue Baum, der den Studiengang symbolisiert, ist ein Zeichen für das Ziel „Energieautonomie durch Bildung“.

  • Der neue Baum symbolisiert den neuen Masterstudien-gang "Energietechnik und Energiewirtschaft" an der FHV (Bilder: Weissengruber Fotografie)
    uploads/pics/Energieupdate1-fhv-vorarlberg-wirtschaftszeit.jpg

FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 792-0

Details


< Zurück zur Übersicht