< Zurück zur Übersicht

Univ.-Lekt. Mag. Markus Hanzer (Foto: FH Vorarlberg)

Neuer Leiter für Bereich Gestaltung an der FH Vorarlberg

08. Juli 2015 | 14:00 Autor: FH Vorarlberg Startseite, Vorarlberg

Dornbirn (A) Univ.-Lekt. Mag. Markus Hanzer wird am 15. Juli die Leitung des Gestaltungsbereichs an der FH Vorarlberg übernehmen. Damit wird der gebürtige Wiener neuer Leiter des Studiengangs InterMedia und Leiter des Departments für Gestaltung in Personalunion.

Markus Hanzer, der seine Jugend und Schulzeit in Dornbirn verbrachte, studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Über den Bereich des Grafik-Designs hinausgehend beschäftigte er sich mit Kunstgeschichte, Psychologie, Pädagogik und Kommunikationswissenschaften. Seit 1979 arbeitet er als Grafiker, Fotograf und Illustrator. Im vorigen Jahr gründete er mit "cleverdesign" in Wien eine Agentur für Wissensvermittlung. Als Leiter der ORF Grafik war er gemeinsam mit Neville Brody für die Entwicklung des neuen Erscheinungsbildes des ORF verantwortlich. Seine Arbeit führte ihn weit in die digitale Welt des Designs: als Produzent von Special-Effects und Computergrafiken, von der Gestaltung von Nachrichten- und Magazinsendungen bis zu wissenschaftlichen Dokumentationen. Zu den Unternehmen, mit denen er zusammengearbeitet hat, zählen neben den bekanntesten Fernsehstationen u.a. Versicherungen und Banken, Autohersteller, OMV, OPEC, Red Bull, Museen, die TU Wien, u.a.m.

Neben Publikationen und Arbeiten an Forschungsfragen (z.B. "Corporate Design" mit Ruedi Baur, Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich) hält Markus Hanzer zahlreiche Vorträge und war an der Konzeption und Gestaltung von mehreren Ausstellungen beteiligt (z.B ."Krieg der Zeichen", designforum Wien). Er hat Lehraufträge u.a. an der Universität für angewandte Kunst Wien, der Fachhochschule für Multimediaart in Salzburg, der HTW Chur, der Kunstuniversität Linz und der Donau-Universität in Krems.

Zusammenarbeit vereinfachen
Die Zusammenlegung der Studiengangs- und Departmentleitung wurde im Rahmen eines Strategieprojekts beschlossen. Das neue Modell soll die Zusammenarbeit vereinfachen und gemeinsame Projekte fördern. Mit der Besetzung von Markus Hanzer wurden die Weichen für diese Entwicklung gestellt. Der 60-Jährige würde es begrüßen, in transdisziplinären Lehrveranstaltungen oder in gemeinsamen Forschungsprojekten die Grenzen zu anderen Disziplinen (Robotik, Informatik, UCT, Psychologie usw.) zu überschreiten.

Die bisherige Studiengangsleiterin Heidi Weber wird sich wieder ganz den Aufgaben als Hochschullehrerin widmen und der bisherige Departmentleiter Guido Kempter wird weiterhin die Leitung des Forschungszentrums für Nutzerzentrierte Technologien innehaben. Der Dank gilt ihrem Engagement ebenso wie auch ihrer Mitwirkung bei der organisatorischen Neuausrichtung des Gestaltungsbereichs.

Zur Person: Univ.-Lekt. Mag. Markus Hanzer
Geboren 1955 in Wien. 1974-1979 Lehramtsstudium für Kunst und Werkerziehung an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Ab 1979 freier Grafiker und Illustrator. 1980 bis 1987 TV-Designer im ORF. 1987 bis 1991 Chefdesigner von SAT.1 im Auftrag der Beta Technik in München. 1991 bis 1995 Leitung der ORF Grafik. 1995 bis 2006 Creative Director bei der Firma ‚DMC – design for media and communication’ in Wien. 2006 bis 2010 Partner der Agentur für Marken, Design und Technik – mira4. Seit 2011 selbständig als Kommunikationsdesigner. Seit 2014 im Vorstand von designaustria und Partner der Agentur cleverdesign.

Lehrtätigkeit:
seit 2004 Hochschule für MultiMediaArt in Salzburg (Puch/Urstein), seit  2005 Universität für angewandte Kunst in Wien, seit 2012 Kunstuniversität Linz, seit 2014 FH Wien der WKW und Fachhochschule St. Pölten, seit 2015 Donau-Universität Krems.

    FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

    Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 792-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht