< Zurück zur Übersicht

Plattform für überbetrieblichen Austausch als Spin-off der FHV

29. Juni 2011 | 10:49 Autor: FHV Vorarlberg

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Fritz Fahrni von der ETH Zürich eröffnete die PIONIERBASIS, ein Spin-off Unternehmen der FH Vorarlberg (kurz FHV), ihre Büroräume im Campus Dornbirn.

PIONIERBASIS ist eine Plattform für überbetrieblichen Austausch und aus der Jahooda-Plattform der FHV entstanden. Jahooda wurde auf Basis eines Interreg-Projektes aufgebaut und betrieben. Seit 2007 arbeiteten Mag. (FH) Patrick Fritz und Dipl.-Ing. Martin Meusburger mit Partnern aus der regionalen Wirtschaft in diesem Projekt erfolgreich zusammen. Die durchgeführten Pilot-Arbeitskreise dienten dem unternehmensübergreifenden Erfahrungsaustausch und gaben Antwort auf grundlegende Anliegen der Unternehmen. Da das Förder-Projekt 2011 ausläuft, haben die beiden FHV-Mitarbeiter nun PIONIERBASIS als Spin-off Unternehmen der FHV gegründet. Prof. Dr. Fritz Fahrni, Professor für Technologiemanagement und Unternehmensführung an der ETH Zürich, sprach bei der Eröffnung von PIONIERBASIS vom „Überbetrieblichen Austausch und Innovation“ und sieht darin eine große Zukunftschance für Entwicklung und Fortschritt.

Unternehmen zusammenbringen
Die Kernkompetenz der PIONIERBASIS ist die Entwicklung, Verkauf und Durchführung von Dienstleistungen/Produkten zum überbetrieblichen Austausch, die auf Basis der bisherigen Erfahrungen weiterentwickelt wurden. Dieser professionelle Austausch geht über das “netzwerken” bei einem Apero, bei dem Gespräche meist auf der Ebene “talking nice” stecken bleiben, hinaus. In den von PIONIERBASIS organisierten Arbeitskreisen tauschen sich Führungskräfte produzierender Unternehmen in einer speziellen Lern- und Arbeitskultur aus. Sie nutzen den professionellen Austausch und die persönliche Begegnung zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung auf dem Stand des Wissens. Derzeit ist PIONIERBASIS in der Vorbereitung für die im September beginnenden Arbeitskreise: Produktion, Produktentwicklung und Softwareentwicklung.

Mehr Informationen unter www.pionierbasis.com

Durch die Gründung von Firmen auf Basis von Projekten, Produkten und Forschungsergebnissen der Hochschule werden Wissen und Know-how in marktreife Produkte transferiert und Arbeitsplätze geschaffen.

  • uploads/pics/fhv2.jpg

FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
Österreich
+43 5572 792-0

Details


< Zurück zur Übersicht