< Zurück zur Übersicht

Tagung über nutzerzentrierte Technologien im Wohnbereich

11. Mai 2011 | 13:53 Autor: FHV Vorarlberg

Der uDay IX, am 20. Mai, an der FH Vorarlberg (FHV) widmet sich heuer dem Thema „Intelligent Wohnen“. Die Tagung gibt Aufschluss über den neuesten Stand der Forschung sowie die praktische Umsetzung von technischen Lösungen im Wohnbereich.

Der Fokus der Präsentationen und Diskussionen umfasst die Bereiche „Konzepte neuer Wohnformen“, „Kommunikation und Information“ sowie „Pflege- und Assistenztechnologien“.

Komfort, Information, Sicherheit und Energiesparen sind einige der Hauptaspekte, welche „Intelligent Wohnen“ charakterisieren. Die Technisierung des Wohnbereichs durch elektrische und elektromechanische Komponenten befindet sich seit geraumer Zeit im Aufwärtstrend. Die Automatisierung des Wohnumfeldes unterstützt und erleichtert die täglichen Abläufe im häuslichen Umfeld. Noch komfortabler wird es, wenn sich intelligente Technik selbsttätig an die unterschiedlichen Bedürfnisse der BewohnerInnen anpasst. Nutzerzentrierte Forschung stellt den Menschen und dessen Bedürfnisse und Anforderungen in den Mittelpunkt des Interesses. Die an der Schnittstelle Mensch-Technik gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu dienen, benutzerfreundliche Produkte und Systeme zu entwickeln und einzusetzen. Im Bereich des „intelligenten Wohnens“ tragen die Forschungsergebnisse  dazu bei, moderne Wohnkulturen zu schaffen und zu optimieren. Weiters hilft es, den Wohnbereich für ältere und behinderte Personen sicherer und komfortabler zu gestalten.

Der uDay IX, am 20. Mai 2011, wird vom Forschungszentrum Nutzerzentrierte Technologien der FH Vorarlberg veranstaltet und bietet ExpertInnen und ForscherInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft eine bewährte Plattform, um ein breites Spektrum an innovativen Projekten und Forschungserkenntnissen zur Diskussion zu stellen und zu präsentieren. Die interdisziplinäre Betrachtung der Forschungsgegenstände aus verschiedensten Perspektiven fördert den Blick „über den eigenen Tellerrand“ und spricht eine breite InteressentInnengruppe an.

TeilnehmerInnen aus namhaften Forschungsinstituten, Hochschulen sowie Firmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden ein vielfältiges Spektrum an interessanten Beiträgen präsentieren. Als Keynote-Speaker konnte Dr. Boris de Ruyter von Philips Research Europe, Niederlande, gewonnen werden.

Ein weiterer Höhepunkt wird eine interdisziplinäre Plenumsdiskussion sein, geleitet von Professor Manfred Tscheligi, Universität Salzburg, in der die Technisierung im Wohnbereich provokant hinterfragt wird und einen spannenden und lebhaften Meinungsaustausch erwarten lässt.

Veranstaltungsort:
FH Vorarlberg, Hochschulstraße 1, 6850 Dornbirn, Austria, Trakt W

Eine genaue Beschreibung der Anreisemöglichkeiten finden Sie unter: www.fhv.at/kontakt/wegbeschreibung-fhv


Anmeldung bis Montag, 16. Mai 2011
Bitte registrieren Sie sich für den uDay IX auf der Webseite www.fhv.at/veranstaltungen/uday9

Für die Tagungsunterlagen, Pausengetränke und das Mittagsbuffet erlauben wir uns, einen Unkostenbeitrag in der Höhe von Euro 45,00 einzuheben.

Kontaktperson
Mag. Gerhild Feuerstein T +43 (0)5572 792 7305 F +43 (0)5572 792 9501

    FH Vorarlberg | Fachhochschule Vorarlberg GmbH

    Campus V, Hochschulstr. 1, 6850 Dornbirn
    Österreich
    +43 5572 792-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht