< Zurück zur Übersicht

Drei Start-ups erzählten von ihren Erfahrungen als Gründer beim ersten Leader's Talk

29. April 2019 | 15:35 Autor: NeuroPerformanceGroup Startseite, Salzburg

Salzburg (A) Unternehmer aller möglichen Branchen trafen sich im Arcotel Castellani in Salzburg, um am ersten Leader’s Talk teilzunehmen. Die NeuroPerformanceGroup und der Senat der Wirtschaft veranstalteten ein Event, an dem die Gründer der Start-ups Freebiebox, Job-Rocker und Erdbär auf die Bühne kamen. Im Zentrum standen die Themen Innovation, Finanzierung und Führung in Unternehmen. Bei einem abschließenden Buffet konnten sich die Gäste und die Jungunternehmer noch austauschen und den Abend ausklingen lassen.

Drei Start-ups, die mit ihrer Gründung richtig was bewegt haben
Zu dem ersten Leader’s Talk der NeuroPerformanceGroup am 25.04.2019 trafen sich drei erfolgreiche Gründer aus unterschiedlichsten Branchen. Mortiz Lechner, Österreichs jüngster Gründer, präsentierte sein Unternehmen Freebiebox, welches er mit 14 Jahren aufbaute. Etwas mehr Erfahrungsjahre brachte Günther Strenn mit. Er stellte seine Firma JobRocker vor, eines der erfolgreichsten Start-ups in Österreich im HR-Bereich. Und als dritter Neugründer erzählte Robert Laner von seiner Gründung der Marke Erdbär und wie er als #worldchanger die Welt verändern möchte. Mit dabei war auch Madhi Allagha vom Senat der Wirtschaft. Als Bindeglied zwischen Jungunternehmern und Corporates konnte auch er viele Tipps und Erfahrungen weitergeben. Moderiert wurde der Leader’s Talk von Philip Hofmacher, vom Brutkasten.

Der Fokus lag auf den Themen Innovation, Führung und Finanzierung
Gerade in Zeiten rasanten Wandels ist es wichtig, neue Wege für die Zukunft zu gehen. Moritz, Günther und Robert haben genau das getan: Sie haben einen neuen Pfad eingeschlagen und wollen mit ihren Ideen nicht nur Unternehmer unterstützen, sondern auch die Welt verbessern. Innovation und Neuheiten sind dabei die eine Sache. Finanzierung die andere. Die Jungs erzählten von ihren Erfahrungen mit Business Angels, Start-up Pitches und Co-Investoren und wie sie mit deren Hilfe und der Unterstützung von Freunden und Familie ihr Unternehmen gründen und vorantreiben konnten. Als Inhaber und Geschäftsführer haben die drei auch jede Menge Verantwortung zu tragen. Der Moderator Philip Hofmacher konnte mit seinen Fragen auch in diesem Bereich einiges aus den Gründern herauskitzeln. Eine Firma zu leiten ist nicht immer einfach und hin und wieder müssen auch unangenehme Entscheidungen getroffen werden, wie einer der Jungunternehmer aus seinen Erfahrungen erzählte.

Weiterer Gedankenaustausch beim anschließenden Buffet und Aussicht auf den zweiten Leader’s Talk
Nach dem Leader’s Talk hatten die Teilnehmer noch die Möglichkeit, die Gründer persönlich zu treffen. Bei frischen Häppchen und einem Wiesensaft (selbstgebrautes Getränk von Erdbär) konnten sich die Gäste mit den drei Start-up Gründern, aber auch mit den Geschäftsführern der NeuroPerformanceGroup und dem Senat der Wirtschaft unterhalten.

Bereits am 14. Mai 2019 findet der zweite Leader’s Talk in Salzburg statt. Unternehmen wie Biogena und IXSO werden an diesem Abend von ihren Erfahrungen berichten.

  • typo3temp/_processed_/csm_8D56AB4F-AE1D-42EC-AF59-8ECC2B1673CA_afda9b56d6.jpg
  • typo3temp/_processed_/csm_EDE70F29-3739-44DF-A741-723B68BA5E25_a1a799d509.jpg

NeuroPerformanceGroup GmbH

Kaigasse 20, 5020
Österreich
+43 662 265969

Details


< Zurück zur Übersicht