< Zurück zur Übersicht

Das Team von punkt & komma: Cornelia Maier, Ines Eschbacher, Miriam Wurm.

730 Tage Start-up punkt & komma: zahlreiche Geschichten, ein Dutzend Workshops und zwei Fach-Konferenzen

11. Mai 2015 | 10:40 Autor: punkt & komma Österreich, Salzburg

Salzburg (A) punkt & komma, die Agentur für Content & Kommunikation, ist Salzburgs Antwort für Fragen rund um gute Inhalte im Tourismus und feiert am 6. Mai 2015 sein zweijähriges Bestehen.

1+1=3. So lautet die einfache Rechnung für Ines Eschbacher: Aus dem Ein-Frau-Unternehmen wurde ein Team mit zwei festen Mitarbeiterinnen. Die Agentur hat sich im Rekordtempo etabliert. Mit dem letzten Neuzugang im Team reagiert das Salzburger Start-up auf die positive Auftragslage. Zugleich setzt sie mit der engagierten Salzburgerin Miriam Wurm auf noch mehr junge Ideen in Sachen Social Media.

„2 Jahre, das sind für uns 730 Tage oder noch treffender formuliert 17.000 Stunden, die wir uns um die Kommunikationsbelange unserer Kunden kümmern durften. Bereits im ersten Jahr wurden meine gesteckten Ziele zum Teil übertroffen“, erinnert sich Inhaberin und Agenturleitung Ines Eschbacher gerne zurück. Doch auch das zweite Geschäftsjahr war mit zahlreichen Erfolgen gespickt.

Salzburgs Lösung für bessere Inhalte im Tourismus
Es geht nicht darum mehr zu kommunizieren, sondern dem Endkunden besseren und somit nutzenstiftenden Content zu bieten. Und das liegt dem Team der Content-Agentur, das sich auf Kommunikation für Tourismusverbände und Tourismus- und Gastronomiebetriebe spezialisiert hat, am Herzen: gute Geschichten zu finden, zielgruppengerecht aufzubereiten und diese dann auf den richtigen Kanälen zu erzählen. Egal ob auf der Firmenwebsite, auf der Facebook-Page, im Newsletter, in Pressetexten, in Form von Kundenzeitschriften oder anderen Medienformaten.

In guter Gesellschaft: Ein bunter Kundenreigen setzt auf das 3-Damen-Haus
„Wer Qualität im Ganzen liefern will, muss auch Qualität im Einzelnen bieten“ – so lautet der Slogan der Salzburger Agentur. Zahlreiche Tourismus- und Gastronomiebetriebe haben bereits erkannt, wie wirkungsvoll man mit einer einheitlichen Gesamt-Strategie und darauf abgestimmten Einzelmaßnahmen kommuniziert. So vertrauen etwa das Salzburger Kulturwirtshaus Urbankeller, Eurofun GmbH aus Obertrum, Tourismusverband Katschberg, Gästeservice Tennengau, Axess GmbH, Tourismusverband Zauchensee, Salzburg Tourismus GmbH, Sporthotel Wagrain, Bikehotel Conrad, Young Generation Resort Buchegg, Ökohof Feldinger, Amadeohotel Schaffenrath, Ferienregion Zugspitze und namhafte Internetagenturen auf das Know-how und die guten Ideen von punkt & komma.

Wissen zum Mitnehmen in geballter Ladung am ContentDay
Zahlen wie 20 Sessions, 250 Teilnehmer und rund 1.000 Tweets mit dem Hashtag #contentday15 an nur einem Tag sprechen für sich: Wissen muss nicht immer langweilig sein. Das beweist das Team von punkt & komma mit ihrer Veranstaltung ContentDay. Die Konferenz zum Thema Inhalte in all ihren Facetten fand am 24. April 2015 bereits zum zweiten Mal in Salzburg statt. Mit 250 Teilnehmern aus Österreich und Deutschland hat sich die Besucheranzahl im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. 20 renommierte Speaker aus Österreich und Deutschland gaben ihr Content- und Marketing-Wissen zum Besten.

Letztes Jahr noch wollte die Veranstalterin Ines Eschbacher ihre Heimatstadt Salzburg aus dem Marketing-Winterschlaf rütteln. Im Jahr 2015 hat sie gemeinsam mit ihrem Team bewiesen, dass Salzburg sich auf alle Fälle mit anderen Städten messen kann. Mit dem ContentDay, Österreichs größter Fachkonferenz für Content & Content-Marketing, wird klar, dass Salzburg der neue Content-Hotspot ist.

Content-Fachwissen in kleineren Dosierungen werden Monat für Monat am ContentCampus geboten. Auch hier finden sich renommierte Vortragende ein, um einen Tag lang Wissen zum Mitnehmen zu vermitteln.

    punkt & komma – Ines Eschbacher

    Franz-Josef-Str. 3/3, 5020 Salzburg, Österreich
    [email protected]punkt-komma.at

    Details


    < Zurück zur Übersicht