< Zurück zur Übersicht

Der Flagshipstore von Bründl Sports in Kaprun glänzt durch ein außergewöhnliches Architektur-Konzept, 4 Shopping-Ebenen, 1.400 m2 Shopfläche und ein 3D-Kino. Ab Herbst 2021 wird das Hauptgeschäft in Kaprun mit doppelter Fläche neu eröffnet und zum innovativsten Sporterlebnisstore werden. (Foto: Bründl Sports/Blocher Partner)

Bründl Sports positioniert sich ab September 2019 neu

11. September 2019 | 11:44 Startseite, Salzburg

Kaprun (A) Das traditionsreiche Pinzgauer Familienunternehmen Bründl, das seit 63 Jahren zu den führenden Sportartikelhändlern Österreichs zählt, trennt sich Ende August 2019 von seinem langjährigen Kooperationspartner INTERSPORT und geht ab sofort eigene Wege. Ab 1. September 2019 heißt die neue Marke Bründl Sports.

Bründl und Intersport gehen künftig getrennte Wege
Seit 1970 war das Salzburger Unternehmen Bründl mit der Marke INTERSPORT verbunden. Die beiden Sportartikelhändler-Marken vereinigte eine erfolgreiche Partnerschaft, gemeinsam hatten sie in den vergangenen fünf Jahrzenten den heimischen Sportartikelmarkt maßgeblich beeinflusst und vorangetrieben. Die Bründl-Gruppe entwickelte sich im alpinen Raum vom Vorreiter in Sachen Skiverleih zum Marktführer im Premium-Segment Sportartikelhandel. Sie baute ihr Filialnetz auf derzeit 27 Geschäften mit rund 550 Mitarbeitern an neun Standorten in Österreich aus und wurde damit der erfolgreichste Sporthändler in Westösterreich. Bereits 2018 einigten sich die beiden langjährigen Partner, ihre Kooperation und damit ihren gemeinsamen Marktauftritt zu beenden. Die Trennung der beiden Marken ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung.

Ab 01.09.2019 geht Bründl seinen eigenen Weg. Das Traditionsunternehmen startet unter der Geschäftsführung von Eigentümer Christoph Bründl, der bereits seit 30 Jahren die Geschicke des Familienunternehmens Bründl leitet, mit neuem Namen und Corporate Design am Markt durch. Die neue Marke heißt kurz und prägnant Bründl Sports, die unter einem Dach ab sofort Intersport Bründl, Intersport Schmitten und Intersport Planai vereint. „Gerne blicke ich auf die erfolgreiche Kooperation zurück, aber nun ist der Zeitpunkt gekommen, sich endgültig von unserem Partner zu trennen. Wir sind ab sofort Bründl Sports. Wir wollen noch stärker unsere eigene Identität und Sportbegeisterung spürbar machen und leben. Dabei bleiben wir unserem langjährigen Erfolgsrezept treu: Neben dem Angebot neuester Trends aus Sport, Marken und Verleih sind es unsere kompetenten Mitarbeiter, die selbst leidenschaftliche Sportler sind, ihr Engagement und Enthusiasmus sowie unsere außergewöhnliche Servicequalität, die „Magic Moments“ in unseren Shops schaffen und unsere Kunden begeistern und bewegen!“, erklärt Christoph Bründl seine Firmenphilosophie. Bründl Sports ist mit jährlich 15.000 Paar Ski und 13.000 Paar Schuhen der größte Skiverleiher in den Alpen. Die innovative Verleihplattform www.bruendl.at/rent, die kürzlich online ging, bietet Skiausrüstung und Bikes aller Kategorien, die schnell und userfreundlich gebucht werden können.

Bründl Sports - 30 Premium-Erlebnis-Shops
Bründl Sports expandiert auch 2019 weiter. Schon diesen Winter werden im Zuge der neuen Markeneinführung drei neue Bründl Sports-Shops in Saalbach eröffnet. Insgesamt betreibt dann Bründl Sports 30 Premium-Shops an neun Standorten in Österreich. Neben Top-Produkten sowie besonderen Serviceleistungen begeistert Bründl Sports durch innovative und experimentierfreudige Geschäftskonzepte, die den Menschen die faszinierende Bergwelt eröffnen und näherbringen. Die Premium-Sport- und Modefachgeschäfte bestechen durch eine einzigartige Shop-Aura und individuelle Architektur. Design und das einzigartige Ambiente verschmelzen zu einem sinnlichen Einkaufserlebnis mit Wow-Effekt und garantieren „Magic  Moments“. In 7 Monaten startet Bründl ein außergewöhnliches neues Projekt: Der Flagshipstore in Kaprun wird flächenmäßig verdoppelt sowie um eine große Tiefgarage erweitert. Dabei wird Bründl Sports in Bezug auf Architektur und Shop-Ambiente beim Bau und bei der Einrichtung neue Maßstäbe setzen. Der neue Premium-Shop wird keine Kundenwünsche offenlassen und zum innovativsten Sporterlebnisstore in den Alpen werden.

Neuer Einkaufsleiter
Ab September 2019 übernimmt René Gorissen die Leitung des Einkaufs bei Bründl Sports. Der gebürtige Rheinländer bringt 20 Jahre Erfahrung im Einzelhandel mit und war zuletzt als Category Manager bei Sportscheck in München beschäftigt. Er tritt an die Stelle des langjährigen Einkaufchefs Friedl Birnbacher, der 47 Jahre lang im Unternehmen tätig war. „Friedl Birnbacher ist ein ‚Bründl-Urgestein‘, ein Pfeiler unseres Familienunternehmens – er ist maßgeblich am Firmenerfolg Bründls beteiligt“, ist sich die Geschäftsleitung einig und bedankt sich beim gebürtigen Pongauer für sein unbändiges Engagement und seine jahrzehntelange Treue. Friedl Birnbacher tritt im November 2019 seinen wohlverdienten Ruhestand an.

Familienunternehmen in zweiter Generation
Die bewegte Geschichte des Unternehmens Bründl Sports geht auf das Jahr 1956 zurück, als der Firmengründer Hans Bründl den ersten Skiverleih in Kaprun einrichtete. 1967 eröffnete der Pinzgauer Skipionier das erste Geschäft, genau an der Stelle, wo sich heute der Flagshipstore in Kaprun befindet. Die erste Filiale folgte 1972 im Skigebiet Kitzsteinhorn. Hans Bründl baute sein Unternehmen stetig aus und expandierte seinen Sportartikelhandel mit weiteren Geschäftseröffnungen. In den sechs Jahrzehnten der Firmengeschichte etablierte sich das Unternehmen zu einem der führenden Sport- und Rent-Händler in den österreichischen Alpen. Der Name Bründl steht seit jeher für Kompetenz, Innovation und Sportleidenschaft im Ski- und Bergsport. Die Kernkompetenzen von Bründl liegen in den klassischen Wintersportarten sowie während der Sommermonate im Outdoor, Running, Bike und Fitness-Bereich. Ein Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist der Einstieg von Christoph Bründl im Jahr 1989, der nun in zweiter Generation die Bründl-Gruppe erfolgreich leitet.

  • Bründl Sports Geschäftsleitung und Flagshipstore Shopleiter vor dem neuen Bründl Sports Logo. V.l.n.r.: Thomas Vorreiter, Petra Kitzberger MBA, Manfred Rogetzer, Christoph Bründl, Friedl Birnbacher, René Gorissen, Herbert Neumayer, Mag. Wolfgang Forstner (Foto: ©nikolaus faistauer photography)
    uploads/pics/csm_Bruendl_Sports_3_427e43b580.jpg
  • Christoph Bründl ist im Jahr 1989 in das Unternehmen eingestiegen und hat 1994 die Leitung übernommen. Er begann zu expandieren und überblickt ab Winter 2019 ein Filialnetz von 30 Sportgeschäften mit 550 Mitarbeitern. (Foto: ©nikolaus faistauer photography)
    uploads/pics/csm_Bruendl_Sports_Flagshipstore_Kaprun_2_4dd1c6ee0f.jpg

Sport Bründl Gesellschaft m.b.H.

Nikolaus-Gassner-Straße 4, 5710 Kaprun
Österreich
+43 6547 8388

Details


< Zurück zur Übersicht