< Zurück zur Übersicht

Feierliche Eröffnung in Mailand (Foto: Hagleitner/Werner Krug)

Das Familienunternehmen Hagleitner investiert in zwei neue Standorte

23. Mai 2017 | 16:59 Autor: APA-OTS Österreich, Salzburg

Zell am See (A) Die Hagleitmer Unternehmensgruppe expandiert weiter und eröffnete sowohl in Ost-, als auch in Südeuropa neue Standorte. Neben einer strategisch guten Verkehrsanbindung war im Zuge des Neubaus vor allem die Realisierung im Hagleitner Städtekonzept (gleiches Design aller Standorte) und die Bereitstellung ausreichender Lager- und Stellplätze wichtig.

Und diese Eröffnung brachte einige Besonderheiten mit sich: Einerseits steht diese Eröffnung unter einem ganz besonderen Stern, war denn der Geschäftsführer Hans Georg Hagleitner dieses Mal zum ersten Mal „nur“ als Gast auf einer Eröffnung. Die Leitung des neuen CSCs obliegt nämlich seiner ältesten Tochter Katharina, die den Standort Italien und all die damit verbundenen Geschicke leitet. Gemeinsam mit vielen Mitarbeitern aus allen anderen HAGLEITNER Direktvertriebsländern fand die feierliche Eröffnung in den festlich geschmückten Lagerräumlichkeiten statt und Katharina Hagleitner durchtrennte das Band zur Eröffnung gemeinsam mit ihrer gesamten Familie und den Verantwortlichen aus den Bereichen Vertrieb, Logistik und Baumanagement. Im Anschluss daran konnte das gesamte Innen- und Außenareal ausgiebig besichtig werden. Herzstück des neuen Gebäudes ist die „HAGLEITNER-Sonne“ – ein Glaskunstwerk, das sich in allen neu erbauten Service- bzw. Competence und Service Centern im Eingangsbereich wiederfindet. Alle Mitarbeiter hatten die Möglichkeit, sich auf einem der Glasstücke per Unterschrift zu verewigen.

Andererseits ist es der dritte Standort in der HAGLEITNER Unternehmensgruppe, der nicht nur als Service-, sondern als Competence und Service Center geführt wird. Im Unterschied zu den sonst üblichen Service Centern, in denen sich Verwaltungs- und Lagerräumlichkeiten befinden, findet man in Mailand darüber hinaus noch Schulungs-, Tagungs- und Exporäume im Ausmaß von mehr als 300m², in dem unter anderem die Produkte besichtigt und ausprobiert werden können. Außerdem können vor Ort Kunden- und Mitarbeiterschulungen durchgeführt werden.

Durch die strategisch kluge Positionierung an der Autobahn A4, eine der meist befahrensten und wichtigsten Autobahnen Italiens, ist mit dem neuen Standort in Mailand die logistische Flexibilität für den Ausbau des italienischen Marktes gegeben. Durch den Bau der neuen Lagerhalle mit insgesamt 1330 Palettenstellplätzen bzw. einer Gesamtlagerfläche von 1400m² können die Kunden außerdem effizient und schnell beliefert werden.

Bereits Anfang Februar wurde ein weiteres, neues Service Center in Sofia, Bulgarien, eröffnet. Neben einer neuen Verwaltungseinheit wurde auch dort ein neues Lager mit insgesamt ca. 720 Palettenstellplätzen (820 m²) verwirklicht.

Beide Standorte wurden im HAGLEITNER Städtekonzept realisiert. Damit folgen mittlerweile 14 von 24 Standorten dem Design des HEAD OFFICES in Zell am See. Es zeigt den Innovationsgeist der Unternehmensgruppe und sichert den Wiedererkennungswert an allen Standorten. Hochwertige Bauweise, modernste Ausstattung und außergewöhnliches Design zeichnen die neuen Standorte im Städtekonzept aus. HAGLEITNER investiert damit in eine aufstrebende Wirtschaft und bringt Innovation und Arbeitsplätze nach Ost- und Südeuropa.

  • Das neue Competence und Service Center in Mailand (Foto: Hagleitner/Matteo Mottari)
    uploads/pics/OBS_20170523_OBS0034.jpg
  • Hans Georg und Katharina Hagleitner (Foto: Hagleitner/Nikolaus Faistauer)
    uploads/pics/OBS_20170523_OBS0036.jpg

Hagleitner Hygiene International GmbH

Lunastraße 5, 5700 Zell am See, Österreich
+43 50 45611304
[email protected]hagleitner.at
www.hagleitner.com

Details


< Zurück zur Übersicht