< Zurück zur Übersicht

Andreas Kerschner, Leiter der Geschäftsstelle von DB Schenker in Salzburg

Die Geschäftsstellen von DB Schenker in Wien und Salzburg unter neuer Führung

24. März 2015 | 08:11 Autor: DB Schenker Österreich, Salzburg, Wien

Wien (A) Die Geschäftsstellen von DB Schenker in Wien und Salzburg haben eine neue Leitung. Martin Hackl (36) führt ab 1. April 2015 offiziell die Wiener Niederlassung. Er tritt damit die Nachfolge der bisherigen Geschäftsstellenleiter Markus Aminger, MBA und Alexander Schaffer an. In Salzburg übernimmt Mag. Andreas Kerschner (47) die Leitung von Robert Hartmann.

Der gelernte Spediteur Martin Hackl war in der Wiener Niederlassung bereits in den Jahren 2008 und 2009 tätig. Anschließend übernahm er für DB Schenker in der Region Near Middle East unterschiedliche Aufgaben, ab 2012 als Managing Director von DB Schenker im Oman. In dieser Funktion hat Martin Hackl sehr erfolgreich die Landesorganisation aufgebaut und geführt.

In Salzburg übernimmt Andreas Kerschner die Leitung der Niederlassung. Er war zuvor langjähriger Geschäftsführer der Logwin Solutions Austria GmbH tätig. Sein Vorgänger Robert Hartmann konzentriert sich auf eigenen Wunsch auf neue Aufgaben außerhalb von DB Schenker Logistics.

„Mit Andreas Kerschner gewinnt die Geschäftsstelle Salzburg einen bekannten Branchenexperten. Er verfügt über große Erfahrung in allen Sparten der Transportlogistik und in der Betriebsführung. Der Grund für die Managementveränderung in Wien liegt im Fokus auf Weiterentwicklung und Innovation in einer der wichtigsten Einheiten der österreichischen Landesorganisation“, so Kurt Leidinger, Vorstandsvorsitzender von DB Schenker in Österreich und Südosteuropa.

Die Niederlassung von DB Schenker in Salzburg beschäftigt derzeit 215 Mitarbeiter und fungiert innerhalb der 700 Schenker-Niederlassungen in Europa als wichtige Transportdrehscheibe nach Südosteuropa, Zentralasien und für den österreichischen Expressgutverkehr. Zu der Wiener Geschäftsstelle von DB Schenker gehören acht Standorte, an denen rund 350 Mitarbeiter beschäftigt sind. Beide Geschäftsstellen bieten den Kunden Lösungen auf allen Verkehrsträgern sowie in der Lagerlogistik an.

DB Schenker in Österreich und Südosteuropa
DB Schenker ist ein international tätiger Logistikdienstleister mit über 95.000 Mitarbeitern an 2.000 Standorten. Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. In den 14 Ländern der Region sind derzeit über 5.300 Mitarbeiter an 80 Standorten beschäftigt. DB Schenker in Österreich und Südosteuropa ist so eine der großen Landesgesellschaften im weltweiten Netz von DB Schenker. Mit dem DB-Klimaschutzprogramm 2020 will DB Schenker seinen spezifischen CO2-Ausstoß, das heißt die auf die Verkehrsleistung bezogenen Emissionen, zwischen 2006 und 2020 weltweit um 20 Prozent senken.

  • Martin Hackl, Leiter der Geschäftsstelle von DB Schenker in Wien
    uploads/pics/Martin-Hackl.jpg

DB Schenker | Schenker & CO AG - Zentrale Wien

Stella-Klein-Löw-Weg 11, 1020 Wien, Österreich
+43 5 7686 210900

Details


< Zurück zur Übersicht