< Zurück zur Übersicht

Die Sonne liefert künftig den Strom: Andreas Kuhn (Geschäftsführer der Kuhn Holding) sowie Vorstandssprecher Leonhard Schitter von der Salzburg AG vor der Konzernzentrale der Kuhn Gruppe in Eugendorf.

Firma Kuhn setzt auf Energie aus Sonnenkraft

18. November 2020 | 16:40 Autor: Kuhn Startseite, Salzburg

Eugendorf (A) Auch die Firma Kuhn mit Firmensitz in Eugendorf setzt auf Energie aus Sonnenkraft. Die Salzburg AG installierte in der vergangenen Woche eine 19 kWp starke Anlage am Dach des Headquarters. 60 Photovoltaik-Panele erzeugen zukünftig 18.000 kWh Strom pro Jahr. Rund 90 Prozent wird vom Unternehmen selbst verbraucht.

Der Energiemarkt verändert sich derzeit wie kaum ein anderer Markt in Europa, Klimawandel und Digitalisierung bringen ganz neue Kundenbedürfnisse mit sich. Durch die maßgeschneiderten Produkte und Dienstleistungen der Salzburg AG können sich nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen aktiv an der Klimawende beteiligen. Die Firma Kuhn in Eugendorf hat sich für grünen Strom aus Sonnenkraft entschieden.

Seit Anfang November bezieht das Unternehmen am Standort Eugendorf Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage. Kuhn hat sich für das Contracting-Modell der Salzburg AG entschieden. Von der Planung bis zur Installation und der späteren Betriebsführung inklusive Monitoring der Anlage kümmert sich der Full-Service-Anbieter Salzburg AG um die komplette Abwicklung sämtlicher PV-Agenden. Kuhn profitiert von einem fixen, niedrigen Strompreis. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit geht die PV-Anlage direkt in das Eigentum der Firma über.  Dieses Modell ist speziell für Industriebetriebe interessant, die, ihren Strom zum Großteil selbst verbrauchen.

Der Klimaschutzgedanke und die eigene Erzeugung von grünem Strom hat die Firma Kuhn zur Installation eines Sonnenkraftwerks der Salzburg AG gebracht. „Bei uns steht der Klima- und Umweltschutzgedanke an erster Stelle, darum haben wir uns für eine PV-Anlage auf dem Headquarter unserer Firma entschieden“, sagt Geschäftsführer Andreas Kuhn und fügt hinzu , „In der Salzburg AG haben wir den perfekten Partner für uns gefunden. Das Full-Service-Paket hat uns überzeugt.

Zukünftig wollen wir auch noch einen Schritt weiter gehen und CO2 einsparen. Aus diesem Grund errichten wir in Kooperation mit der Salzburg AG drei E-Ladestationen am Standort Eugendorf.“ „Auch die Salzburg AG freut sich über die Kooperation mit der Firma Kuhn, denn das Unternehmen nimmt in Sachen Green Technology eine Vorreiterrolle ein. Es ist uns ein besonderes Anliegen derartige Salzburger Unternehmen in Sachen Klimawende zu unterstützen“, sagt Vorstandssprecher Leonhard Schitter.

Überzeugt von Sonnenenergie
Auch über die Grenzen von Salzburg hinaus setzt das klimabewusste Unternehmen Kuhn auf grüne Energie aus Sonnenkraft. Am Standort Himberg in Niederösterreich realisierte die Firma in Kooperation mit der Salzburg AG eine 119 kWp starke PV-Anlage. Diese wird in den nächsten Tagen ans Netz genommen und erzeugt zukünftig 120.000 kWh erneuerbaren Strom. „Wir haben aber noch mehr nachhaltige Pläne für unser Unternehmen. In den nächsten Monaten und Jahren wollen wir weitere Unternehmensstandorte in Österreich und Deutschlang mit PV-Anlagen der Salzburg AG ausstatten“, sagt Stefan Kuhn, Geschäftsführer der Firma Kuhn.

Große Investitionen in Photovoltaik
Die Salzburg AG bekennt sich seit der ersten Stunde zu den Klima- und Energiezielen des Landes und arbeitet daher an dem dafür notwendigen, nachhaltigen Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung. Mit dem Wachstumsprogramm #vorwärts richtet sich das Unternehmen auf neue Kundebedürfnisse aus. Photovoltaik wird neben Telekommunikation ein wesentliches Wachstumsfeld der Zukunft darstellen. Aus diesem Grund will die Salzburg AG Photovoltaik in den nächsten Jahren massiv forcieren. „Unser Ziel ist es innerhalb der nächsten sieben Jahre zu den Top 5 PV-Anbietern in Österreich zu werden.

Neue maßgeschneiderte Produkte für Privatkunden und Industrie sowie verschiedenste Beteiligungsmodelle helfen uns, dies auch zu erreichen. Dafür investiert die Salzburg AG in den nächsten Jahren rund 400 Mio. Euro“, sagt Vorstandssprecher Leonhard Schitter und setzt fort, „Insgesamt wollen wir bis 2027 500 MW installierte Leistung in ganz Österreich erreichen.“
Alleine in Salzburg will das Unternehmen bis 2027 160 MW Leistung installieren, das entspricht ca. 9.000 PV-Anlagen und einer Versorgung von fast 50.000 Haushalten.        



    Kuhn Holding GmbH

    Gewerbestr. 7, 5301 Salzburg
    Österreich
    +43 6225 8206-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht