< Zurück zur Übersicht

Das Biogena-Managementboard-Team, das PhytonIQ-Geschäftsführertrio und die Biogena-Alimentastic-Geschäftsführerin sehen den kommenden gemeinsamen Projekten mit Spannung und viel Freude entgegen.

Indoor-Farming plus Lebensmittel-Innovationen: Biogena steigt bei PhytonIQ ein

25. Mai 2021 | 14:13 Autor: Biogena Startseite, Burgenland, Salzburg

Salzburg (A) Gesundheit und Wohlbefinden für alle Menschen weltweit – das setzt unbändige Forschungsarbeit, exzellente Rezepturen, hochqualitative Rohstoffe sowie neuartige Ideen und innovative Lösungen voraus. Vor allem wenn es um die beiden letzten Punkte geht, kommt die burgenländische PhytonIQ Holding ins Spiel. Das Unternehmen beschäftigt sich seit jeher und auf internationalem Expertenniveau mit Microgreens, Pilzen, Wasabi und Insekten. Die schon lang bestehende Zusammenarbeit im Bereich der innovativen Rohstoffentwicklung zwischen den beiden Pionieren wurde nun auf eine neue Stufe gehoben.

Mit vergangener Woche ist es amtlich: Die zwei Größen im Gesundheitssektor, die Biogena Group als internationale wissenschaftsbasierte 361-Grad-Gesundheitscompany und die PhytonIQ GmbH als weltweiter Know-how- und Kompetenz-Leader im Bereich des automatisierten Indoor-Farmings wachsen ein Stück näher zusammen. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Rohstoff- und Pflanzenentwicklung hat sich die Biogena Group dazu entschlossen, sich an der burgenländischen PhytonIQ zu beteiligen.

Verknüpfte Unternehmensausrichtung mit vereinten Werten: planet-friendly, innovativ, zukunftsfit
PhytonIQ beschäftigt sich mit innovativer Pflanzenzucht und vereint hierbei einzigartiges Know-how, ökoeffiziente Umsetzung und maximale Performance sowohl im Bereich Indoor-Farming und Pflanzen als auch was die Technik und Betreuung der Anlagen betrifft. Patentierte Lösungen, neueste Methoden und Techniken garantieren seit Jahren einzigartige Qualität, auch von Nährstoffprofilen der Pflanzen, und Zuverlässigkeit von Projekten aller Größenordnungen weltweit.

Das Unternehmen wurde 2017 von Martin Parapatits gegründet, der dank seiner drei abgeschlossenen Studien (Bauingenieurwesen, Umweltwissenschaften und Astronomie) auf ein breites interdisziplinäres Wissen zurückgreifen kann.

Die Architektin und Lebensmitteltechnologin Eszter Simon hat die Leitung der PhytonIQ Wasabi GmbH, dem Schwesterunternehmen der PhytonIQ, über. Komplettiert wird das visionäre Trio durch den Steuerberater Mag. Roman Schweitzer, der für den großen Bereich der Finanzplanung und der betriebswirtschaftlichen Planung zuständig zeichnet.

Die Überschneidung mit Biogena ist nur schwer zu übersehen: Beide sind perfekten Produktlösungen auf der Spur, beschäftigen sich mit der Herstellung hochwertigster Rohstoffe und arbeiten lösungsorientiert für individuelle Gesundheitsmaßnahmen mit größtmöglicher Auswirkung für Gesundheitsthemen, die Millionen Menschen weltweit beschäftigen.

Beflügelnde Aussichten

Auch die neuste Tochter der Biogena Group, die Biogena Alimentastic GmbH, wird von dieser Verbindung beflügelt. Die Biogena Alimentastic GmbH beschäftigt sich mit der laufenden (Weiter-)Entwicklung smarter Premium-Lebensmittel mit nutritivem Mehrwert und für einzigartige Genussmomente, losgelöst vom Massenmarkt.

Als Geschäftsführerin der neuen Tochter konnte die ausgewiesene Branchenexpertin und Powerfrau Michaela Hold gewonnen werden.

  • PhytonIQ-Geschäftsführertrio Roman Schweitzer, Martin Parapatits und Eszter Simon sowie Biogena-Geschäftsführerin Julia Ganglbauer (von links vorne nach rechts vorne) bei der Vertragsunterzeichnung.
    uploads/pics/Unterzeichnung.jpg

Biogena Management Holding GmbH

Strubergasse 24, 5020 Salzburg
Österreich
+43 662 23 11 11

Details

PhytonIQ GmbH

Raimundgasse 25, 7400 Oberwart
Österreich
+43 664 1254803

Details


< Zurück zur Übersicht