< Zurück zur Übersicht

Geschäftsführer Manfred Lindner, Jonas Sommerauer (Lehrling), Andreas Esterer (Ausbildungsleiter), Felix Poppetschnig (Lehrling), Sebastian Wittke (Kfz-Techniker), Marco Gander (Lehrling) und Stefan Nehring (Kfz-Spengler).

Neue Ausbildungswerkstatt für Lehrlinge und Techniker bei Auto Lindner

27. September 2019 | 10:57 Autor: Auto Lindner Startseite, Salzburg

Wals-Himmelreich (A) Über eine spezielle Ausbildungswerkstatt freuen sich die Lehrlinge und Mitarbeiter im Reparatur- und Servicebereich von Auto Lindner in Wals-Himmelreich. Das Besondere daran: Eine komplett eingerichtete Werkstatt befindet sich für Lehr- und Übungszwecke in einem gesonderten Raum abseits des normalen Werkstattgeschehens.

Besonders Lehrlinge profitieren von der neuen Einrichtung. Ganz ohne Stress und Zeitdruck erlernen sie erste Servicearbeiten an betriebseigenen Gebrauchtfahrzeugen, wie das Wechseln von Öl und Filtern, die Bedienung von Diagnose-Geräten oder die notwendigen Arbeitsschritte bei der Pickerl-Überprüfung. Zur Seite gestellt ist ihnen jeweils ein erfahrener Kfz-Meister, der sich in dieser Zeit nur um die Betreuung der Jung-Techniker kümmert.

Vorreiter bei der Ausbildung von Mechanikern in Österreich
Geschäftsführer Manfred Lindner sieht sich in diesem Bereich als Vorreiter in Österreich. "Die Ausbildungswerkstatt ist keine Idee oder Vorgabe des Konzerns. Viel mehr haben wir uns vor einem Jahr die Frage gestellt, wie wir die Ausbildung unserer Lehrlinge und Technikmitarbeiter qualitativ verbessern und so praxisnah wie möglich gestalten können".

Nutzer der Ausbildungswerkstatt sind nicht nur Lehrlinge. Neben neu eingestellten Mechanikern von Fremdmarken schätzen auch erfahrene Techniker das Angebot für komplexere Reparaturen. "Da kann es schon mal vorkommen, dass der komplette Kabelbaum eines Fahrzeuges ausgebaut wird, um einem elektrischen Problem auf die Spur zu kommen", ergänzt Lindner.

Weitere Vorteile der neuen Möglichkeit zur Fortbildung sieht Lindner in der Qualitätsverbesserung: "Unsere Lehrlinge und Techniker fühlen sich wohler, wenn sie Abläufe schon einmal im Vorfeld üben konnten. Damit können wir sie schneller in die betriebsinternen Abläufe integrieren und ganz automatisch erhöht sich auch die Qualität unserer technischen Dienstleistung."

Gezieltes Arbeitgebermarketing hilft bei der Suche nach Lehrlingen
Mit August hat das Autohaus Lindner vier neue Lehrlinge eingestellt. Insgesamt beschäftigt das familiengeführte Unternehmen 14 Lehrlinge. Aktives Arbeitgebermarketing mit Webauftritt, Facebook, Veranstaltungen und Weiterempfehlungen hat dabei geholfen, dass die Suche nach qualifizierten neuen Lehrlingen in diesem Jahr sehr erfolgreich war. Zusätzlich lockt Auto Lindner mit besonderen Arbeitsplätzen (Lärmschutz, Fußbodenheizung, spezielle Beleuchtung, Ruheraum, Fitnessstudio), vielen Möglichkeiten zur Weiterbildung und zusätzlich mit einem Wohnangebot im betriebseigenen Wohnhaus.

Über Auto Lindner
Das traditionsreiche Familienunternehmen Auto Lindner, das bereits in der dritten Generation geführt wird und vor 70 Jahren gegründet wurde, betreut Fahrzeuge der Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda. Jährlich verkauft das Unternehmen rund 1200 Neu- und Gebrauchtwagen. Rund 22.000 Aufträge durchlaufen die Werkstätten pro Jahr. Am Standort in Wals sind 65 Mitarbeiter beschäftigt, davon 14 Lehrlinge. Besonders stolz ist man über das Kundenzufriedenheits-Ranking im VW-Konzern, das bei 4,9 von 5 Sternen liegt, sowie über eine Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent. (Foto: Martin Böhm)

  • Kfz-Meister und Ausbildungsleiter Andreas Esterer steht den Lehrlingen Jonas Sommerauer, Felix Popetschnig und Marco Gander (vlnr.) in der neuen Ausbildungswerkstatt mit Rat und Tat zur Seite.
    uploads/pics/201909-Auto-Lindner-Ausbildungswerkstatt2.jpg
  • Besonders Lehrlinge profitieren von der neuen Einrichtung. Ganz ohne Strss und Zeitdruck erlernen sie erste Servicearbeiten.
    uploads/pics/201909-Auto-Lindner-Ausbildungswerkstatt3.jpg

Auto Lindner GmbH

Auto Lindner GmbH , 5071 Wals
Österreich
+43 6662 851069

Details


< Zurück zur Übersicht