< Zurück zur Übersicht

Regus eröffnet zweites Business Center Salzburg Airport West

20. August 2019 | 13:20 Autor: Brand Affairs Startseite, Salzburg

Salzburg (A) Direkt am Flughafen West eröffnet Regus mit 16. September das bereits zweite Business Center in Salzburg und bietet ab sofort auf rund 2500 qm Platz für sämtliche Bedürfnisse an flexibel nutzbaren Büroflächen.

Der Wunsch nach bindungsfreien, kurzfristig verfügbaren und international vertretenen Arbeitsräumen ist rasant steigend – Regus, ein Tochterunternehmen der IWG (International Workplace Group) erfüllt sämliche Bedürfnisse nach flexiblen und maßgeschneiderten Arbeitsplatzlösungen und bietet gleichzeitig Zugang zu flexiblen Arbeitsbereichen an über 3‘300 Standorten in über 1‘100 Städten und 120 Ländern – mit nur einer Mitgliedschaft.

In Österreich geht die Nachfrage nach flexiblen Arbeitsbereichen konstant nach oben. Einzelunternehmer, Start Ups, Klein-und Mittelbetriebe sowie auch internationale Unternehmen suchen attraktive, flexible Arbeitsräume und haben dabei oft verschiedene Anforderungen, die mit dem vielfältig ausgestatteten Regus Business Centern maßgeschneidert erfüllt werden können.
 
In Salzburg eröffnet mit nächstem Monat am Standort Flughafen West bereits das zweite Business Center in Toplage. Auf vier Etagen und 2500qm bietet das Regus Salzburg, Airport West neben knapp 100 fixen Büros, über 300 Arbeitsplätze, drei repräsentative Meeting- und Tagungsräume, 18 fixe Coworking Desks und drei Think Tanks.

Insgesamt verfügt das Business Center über knapp 200qm große mit Tageslicht durchflutete Gemeinschaftsflächen, in denen neben Coworking, Synergien nutzen auch mal gemütlich pausiert werden kann – das Thema Networking wird in den sog. Business Areas groß geschrieben. Weitere Zuckerl sind die wunderschöne Dachterrasse, eine ausreichende Zahl an Parkplätzen und nach je nach Bedarf buchbare Lagerräume.
 
“Die Globalisierung der Märkte führt branchenübergreifend unter anderem dazu, dass bisherige Subzentren eine zunehmend wichtige Bedeutung als Wirtschaftsstandorte in der Nähe der Wohnorte von Arbeitskräften und der Standorte von Kunden erlangen. Mit dem zweitem Business Center in Salzburg wollen wir sowohl Einzelunternehmern, Start-Ups wie auch mittleren und größeren Unternehmen flexible und repräsentative Lösungen für die Arbeitsplatzherausforderung bieten“, betont Alisa Kapic, Regus Country Managerin Österreich.
 
Sämtliche Arbeitsplätze sind selbstverständlich bereits voll ausgestattet und bieten ein kreatives Arbeitsumfeld, die Unternehmen wachsen lassen sowie Produktivität und Effizienz fördern. Wie in jedem Regus Business Center sind alle Optionen unter flexiblen Bedingungen dazu- oder abbuchbar und erfüllen so sämtliche kurzfristige oder zukünftige Anforderungen aller Unternehmensgrößen. Vor Ort werden Kunden, wie von Regus gewohnt, von einem professionellen und stets hilfsbereiten Team betreut.
 
Dank der zentralen Lage in der Siezenheimer Straße 35 mangelt es nicht an Transportmöglichkeiten und Geschäften oder Restaurants. Mehrere Bushaltestellen liegen wenige Gehminuten entfernt und der S-Bahn-Hof Salzburg Aiglhof ist nur 20 Minuten entfernt. Das Gebäude liegt direkt neben einem Lidl und der Panzerhalle, einer neu aufgebauten früheren Militärbaracke, die jetzt eine Markthalle, Restaurants, eine Weinbar und einen Beauty-Bereich beheimatet.

Regus startet Franchising in Österreich
Wie kürzlich bereits berichtet lanciert Regus 2019 als erster Coworking Betreiber in Österreich ein Franchising Modell für flexibles Arbeiten. Mit der Marke Regus bietet der Mutterkonzern IWG (International Workplace Group) Franchise-Chancen, die das neue Arbeiten weltweit revolutionieren. Prognosen sehen künftig sogar in jedem dritten Bürogebäude der Welt flexible Arbeitsplatzlösungen. Franchise-Partner, Investoren, Eigentümer und Existenzgründer können von diesem Boom profitieren. Franchisenehmer werden von Regus im Marketing und mit einem direkten Zugang zum IWG Netzwerk und potentiellen Kunden unterstützt.
 
Coworking spart jährlich 12 Millionen Stunden Pendeln bis 2030 in Österreich
Laut einer Studie der IWG-Tochter Regus können bis 2030 dank reduzierten Pendelzeiten weltweit jährlich 214 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. In Österreich können dank Coworking jedes Jahr 12 Millionen Stunden Pendelzeit eingespart und so bis 2030 die Kohlendioxidemissionen jährlich um 700.000 Tonnen gesenkt werden.

  • uploads/pics/Regus_Messecarree_Vienna_Austria_12.jpg
  • uploads/pics/Regus_Messecarree_Vienna_Austria_13.jpg
  • uploads/pics/Regus_Messecarree_Vienna_Austria_15.jpg
  • uploads/pics/Regus_Messecarree_Vienna_Austria_18.jpg

Regus Business Center GmbH

Mariahilferstrasse 123 , 1060 Wien
Österreich
+43 1 59999-555

Details


< Zurück zur Übersicht