< Zurück zur Übersicht

Techno-Z-Geschäftsführer Werner Pfeiffenberger (links) mit Runtastic-CEO Florian Gschwandtner (© Runtastic)

Runtastic verstärkt Gründerszene im Techno-Z

20. Oktober 2016 | 09:03 Autor: Mediaclub Österreich, Oberösterreich, Salzburg

Salzburg/Pasching (A) Das Techno-Z in Salzburg-Itzling wird immer mehr zum Hotspot für Gründer: Bekannte Startups wie Findologic oder Symptoma sind bereits länger vor Ort. Nun gesellt sich das heimische Vorzeige-Startup Runtastic dazu: Neben dem Hauptsitz in Pasching bei Linz und einem Büro in Wien sowie einem Co-Working-Space in San Francisco ist Salzburg nun der vierte Standort des weltweit erfolgreichen Mobile-Health- und Fitness-Unternehmens.

Spätestens seit der Übernahme durch den Sportriesen Adidas im August 2015 ist Runtastic einer breiten Öffentlichkeit ein Begriff. Die Kaufsumme in Höhe von 220 Millionen Euro markiert den bis dato spektakulärsten Firmenverkauf in der noch jungen österreichischen Startup-Geschichte. Aushängeschild von Runtastic ist Florian Gschwandtner, der vom Wirtschaftsmagazin „Trend“ Ende 2015 zum „Mann des Jahres“ gekürt wurde.

Mit Stand Oktober 2016 beschäftigt das Unternehmen 180 Mitarbeiter aus 31 Ländern. Und die Personalentwicklungskurve zeigt weiter steil nach oben. „Aktuell suchen wir nach qualifizierten Leuten für 24 offene Positionen“, erzählt Gschwandtner. Die Auswahl des neuen Standorts war daher für ihn eine logische Entscheidung: „Salzburg ist für uns aufgrund der Universität und der Fachhochschule enorm wichtig“, sagt der Runtastic-Geschäftsführer. „Gerade im Backend-Bereich haben wir bemerkt, dass wir in Salzburg bei der Suche nach guten Leuten oft fündig werden.“

Nach einer intensiven Standortanalyse ist bei Runtastic schließlich die Entscheidung auf das Techno-Z im nördlichen Stadtteil Itzling gefallen. „Für uns ist es einfach wichtig, dass sich unsere Leuten am Standort wohlfühlen und sich mit Gleichgesinnten austauschen können“, meint Gschwandtner. „Im Techno-Z passt das Umfeld perfekt.“
 
Techno-Z: Erste Adresse in Salzburg
Das Techno-Z ist sowohl bei Gründern als auch bei bereits etablierten Unternehmen eine gefragte Adresse. Am Standort in Salzburg-Itzling sind mehr als 90 technologieorientierte Betriebe und Forschungseinrichtungen wie die Universität Salzburg beheimatet. Die Auslastungsrate liegt seit Jahren bei 99 Prozent.
 
Für Geschäftsführer Werner Pfeiffenberger ist die hohe Nachfrage nach Büros im Techno-Z das Ergebnis einer konsequenten und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Standortes: „Wir arbeiten hart daran, dass wir für unsere Unternehmern optimale Rahmenbedingungen schaffen, damit sie sich völlig auf ihren Geschäftserfolg konzentrieren können“, sagt Pfeiffenberger.

Optimaler Mix aus Infrastruktur und Netzwerk
Für Pfeiffenberger, der das Techno-Z seit mehr als 15 Jahren leitet, kommt es dabei vor allem auf den richtigen Mix an. „Auf der einen Seite bieten wir eine möglichst perfekte Infrastruktur mit modernen Büros, gastronomischen Einrichtungen, Dienstnehmerwohnungen und Kinderbetreuung“, so Pfeiffenberger. „Auf der anderen Seite verfügen wir mit Coworking Salzburg und als Partner der Initiative Startup Salzburg über ein exzellentes Netzwerk, das gerade für Gründer extrem wertvoll ist.“

Einige namhafte Startup-Unternehmen wie Findologic, Redox oder Symptoma haben im Techno-Z bereits seit längerem ihre Zelte aufgeschlagen. Neu dazugekommen ist eben das Startup Coati: Das Jungunternehmen hat eine Software für Programmierer entwickelt, damit sich diese besser in fremden Quellcodes zurechtfinden.

Jüngst gab es für Coati einen schönen Erfolg zu verzeichnen: Als Sieger des „smartup-Pitches“ darf Gründer Eberhard Gräther ins Silicon Valley fliegen, um seine Kontakte im globalen IT-Mekka auszubauen. Außerdem wurde Coati im Sommer als eines von nur fünf Unternehmen für die Teilnahme am sechsmonatigen Inkubationsprogramm „Startup Salzburg Factory“ ausgewählt.

Gut möglich also, dass der nächste große Exit in der österreichischen Startup-Szene aus dem Salzburger Techno-Z kommt. Für seine Gründerkollegen hat der erfolgreiche Runtastic-Chef Florian Gschwandtner aber eigentlich nur einen Tipp parat: „Habt‘ keine Angst! Wenn man jung ist, hat man nicht viel zu verlieren. Nutzt also Eure Chance und traut‘s Euch einfach!“.

    Techno-Z Verbund GmbH

    Schillerstraße 30, 5020 Salzburg, Österreich
    +43 662 454888-110

    Details

    runtastic GmbH

    Pluskaufstraße 7, 4061 Pasching bei Linz, Österreich
    +43 7229 23327

    Details


    < Zurück zur Übersicht