< Zurück zur Übersicht

Hugo Rohner, SKIDATA Vorstandsvorsitzender.

SKIDATA freut sich über erneuten Rekordumsatz

01. März 2017 | 14:42 Autor: Skidata Österreich, Salzburg

Salzburg (A) Erneut kann das Management der SKIDATA einen Rekordumsatz verkünden: im Geschäftsjahr 2016 setzte der Salzburger Zutrittsexperte über 292 Millionen Euro um, was einem Wachstum von über 12% entspricht. Und auch die Zukunftsaussichten sind vielversprechend.

Im Jahr 2016 hat die SKIDATA Gruppe einen konsolidierten Jahresumsatz nach IFRS von 292 mEUR erwirtschaftet und damit ein Wachstum von über 12% erzielt. Dieses Rekordergebnis des Salzburger Spezialisten für innovative Personenzutrittslösungen und Parksysteme resultiert aus dem organischen Wachstum des Unternehmens sowie einer Akquisition in Amerika. Die Übernahme des amerikanischen Unternehmens Protection Technologies, Inc. (PTI) hat einen tiefen einstelligen Millionenbetrag zu dem Umsatzwachstum beigetragen. Die internationale Präsenz wurde mit der Eröffnung neuer Niederlassungen in Dubai und Mexico ausgebaut. Diese können jetzt vom gesamten SKIDATA-Know-how sowie einer starken Komplettlösung aus einer Hand profitieren – Zutrittsmanagement-Systeme, Software, Hardware, Drittsysteme und dem dazugehörigen Service. Auch die Anzahl an Ländern, in denen SKIDATA-Lösungen zu finden sind, stieg mit Erstinstallationen in Botswana, Ägypten, Kenia, Tunesien und den Philippinen auf über 100.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir das Rekordjahr 2015 übertreffen konnten. Und bereits heute arbeitet das ganze internationale Team daran, nochmals einen Schritt weiter zu gehen. Auch in 2017 werden wir alles daransetzen, unseren Kunden beste Zutrittslösungen, innovative Produkte und perfekten Service zu bieten“, so Hugo Rohner, Vorstandsvorsitzender der SKIDATA AG.

Eines dieser innovativen Produkte ist das Treueprogramm, auf welches bereits über 30 professionelle Sportclubs aus den USA setzen. Darunter ist auch der Seattle Sounders FC, welcher 2016 die amerikanische Major League Soccer gewonnen hat. 2016 ist das Treueprogramm auch erstmals in Europa zum Einsatz gekommen: Beim französischen Fußballverein AS Nancy integrierte SKIDATA seine Loyalty Plattform in das bestehende Ticketing-System, die Zutrittskontrolle, den Getränke- und Essensverkaufsständen sowie den
Merchandise-Bereich.

Weltweit ist SKIDATA nun mit 1.350 Mitarbeitern, 25 Tochterunternehmen und 4 Joint Ventures in über 100 Ländern vertreten. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das Salzburger Unternehmen einen Rekordumsatz von 292 Millionen Euro.

SKIDATA bleibt in Bewegung
Mit durchdachten Komplettlösungen aus einer Hand hat sich SKIDATA als Weltmarktführer im Bereich Zutritts- und Revenue-Management etabliert. Doch darauf ruht sich SKIDATA nicht aus – das Ziel auch für 2017: Mindestens 800 neue Installationen weltweit sowie zwei neue Filialen sollen dazukommen.
Stetiges Wachstum können wir nur mit engagierten Angestellten verwirklichen. SKIDATA sucht ständig neue Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen, ob in der Entwicklungsabteilung, im Kundenservice oder in der Administration. Auch Wiedereinsteiger und Berufsanfänger sind willkommen. Es warten interessante Aufgaben im internationalen Umfeld.

    SKIDATA AG

    Untersbergstraße 40, 5083 Grödig, Österreich
    +43 6246 888-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht