< Zurück zur Übersicht

Hugo Rohner, Vorstandsvorsitzender der Skidata AG (© Skidata)

Skidata rüstet Miami Beach mit modernster Parking-Technologie aus

03. November 2016 | 11:35 Autor: Unique Public Relations Österreich, Salzburg

Grödig (A) Der Skidata Konzern punktet mit weiteren Verkaufserfolgen in Nordamerika. Neben Las Vegas und San Francisco wird auch Miami Beach mit der österreichischen High-Tech-Lösung ausgestattet.

Neben Projekten in Las Vegas und San Francisco werden künftig auch zehn Parkgaragen mit über 6.000 Stellplätzen der Stadt Miami Beach mit Skidata -Lösungen ausgestattet. Die Stadt im US-Bundesstaat Florida beauftragte das Salzburger Unternehmen mit der Aufrüstung bestehender und Installierung neuer Hard- und Software mit dem Ziel einer völlig automatisierten Parkraumbewirtschaftung. Die Anlagen in Miami Beach sind besonders frequentiert und stellen hohe Anforderungen an Convenience und Service. "Der Auftrag in Miami Beach ist der nächste wichtige Schritt, um die Präsenz von Skidata in den USA auszubauen und uns als Komplettlösungsanbieter für Großprojekte zu etablieren", hält Hugo Rohner, Vorstandsvorsitzender von Skidata über die strategische Ausrichtung in den USA für Skidata fest.
 
Skidata entwickelte für Miami Beach ein auf deren Bedürfnisse zugeschnittenes Komplettlösungsangebot, das Komfort, Sicherheit und Service in den Vordergrund stellt. Bis Ende Frühjahr 2017 werden alle zehn Anlagen mit modernsten Ticket-Technologien, Zufahrtssystemen sowie Video- und Audioüberwachung ausgestattet. Die Möglichkeit zur bargeldlosen und behindertengerechten Bezahlung wird in allen zehn Parking-Anlagen zum Standard. Durch webbasierte Services wie sweb.Validate zur Validierung von Parktickets werden den Garagenbetreibern optimale Parkplatzauslastung und zahlreiche Tools für Kooperationen mit Business-Partnern ermöglicht.
 
Zur Effizienzsteigerung wird eine zentrale Schnittstelle für alle durch Skidata unterstützen Garagen eingerichtet. Neben dem Datenaustausch werden dort auch Kundenanfragen zentral via Video-Kommunikation abgewickelt. Um die Vernetzung der einzelnen Parkgaragen sowie den permanenten und sicheren Datenaustausch mit den zentralen Servern zu gewährleisten, werden eigens Fiberglasleitungen verlegt. Durch den zusätzlich auf 10 Jahre abgeschlossenen Servicevertrag mit der Stadt Miami Beach konnte eine längerfristige Partnerschaft mit den Betreibern der Parkanlagen eingegangen werden.
 
Skidata in den USA
Skidata hat sich in den USA erfolgreich als Marktführer bei Zutrittsmanagementsystemen für Parkplatzanlagen positioniert. Mit einer lokalen Niederlassung im Jahr 2000 wurde der Grundstein für eine zukunftsorientierte Expansion in den USA gelegt, ab dem Jahr 2008 konnte sich das Unternehmen als Technologielieferant für Großprojekte in den USA etablieren. Durch die Übernahme von Sentry, Don Harstadt (2015) und ProtectionTech (2016) avancierte Skidata schließlich zum Markführer in den vereinigten Staaten. Heute ist Skidata in fast allen US-Staaten mit knapp 1000 Access Installationen vertreten und mehr als 25 Sportclubs aus NFL, NHL, MSL und MBL nutzen die Skidata Loyalty Lösung. Das Unternehmen hat 13 Niederlassungen und über 270 Mitarbeitern in den USA. Zukünftig möchte das Unternehmen in den USA noch weiter wachsen und seine Position als Marktführer behaupten. 

  • Die Parkraummanagement-Lösung von Skidata für die MGM Resorts in Las Vegas. (© Skidata)
    uploads/pics/Skidata-Salzburg-Parkraummanagement-Las-Vegas.jpg

SKIDATA AG

Untersbergstraße 40, 5083 Grödig, Österreich
+43 6246 888-0

Details


< Zurück zur Übersicht