< Zurück zur Übersicht

Das Gesellschafter-Team von nuapua: Michael Schmied, Gerhard Fuchs, Petra Haudum und Hermann Bürtlmair.

Startup nuapua aus Kremsmünster feiert erste Erfolge

23. Oktober 2015 | 11:39 Autor: Pia Niederwimmer Österreich, Salzburg, Oberösterreich

Kremsmünster (A) Österreich als Erfinderland konnte sich zwar im letzten Jahr laut Patentamt um 4,5 Prozent steigern, doch die meisten Patente kommen von Großkonzernen. Immer wieder lässt aber auch ein Start-Up mit einer Innovation aufhorchen, so wie gerade nuapua. 

Der Name mutet zwar fast hawaiianisch an, ist aber waschecht österreichisch: Lautmalerisch ausgesprochen klingt es wie „nur pur“. Nuapua ist eine Getränke-Innovation, die schlichtes Leitungswasser mit Geschmack aus der Natur versieht. Es handelt sich dabei um Trinkflaschen mit Geschmackskapseln. Die sogenannte Flavorkapsel wird dabei in den patentierten Verschluss geschraubt und direkt beim Trinken aktiviert. Für Nachschub befindet sich ein praktisches Depot auf der Unterseite der Trinkflasche für unterwegs. Angeboten wird auch eine edle Glaskaraffe für zu Hause oder das Büro.

Salzburger Mit-Gründer
Der Salzburger Michael Schmied gehört zum vierköpfigen Gesellschafter-Team und ist als Geschäftsführer für die Finanzen zuständig. Nach fast vierjähriger Entwicklungszeit holte sich nuapua im Jänner 2015 mittels Crowdfunding Feedback über die Geschäftsidee und die finanziellen Mittel zur Produktion der Erstserie. Die Rückmeldungen waren überwältigend: Innerhalb von 50 Tagen wurden 1000 Trinksysteme gekauft und damit über 47.000 Euro lukriert – mehr als doppelt so viel, wie angestrebt. Das war dann der endgültige Startschuss für die Produktion. Seither ist Michael Schmied mehr als ausgelastet, arbeitet er doch hauptberuflich in der Marketingkommunikation für ein international erfolgreiches Familienunternehmen im Premium-Lebensmittelbereich und ist dort für die 30 Ost-Export Vertriebsmärkte zuständig. „Nuapua bestimmt meine Freizeit, aber es ist die schönste Freizeitbeschäftigung, die ich mir vorstellen kann, vor allem auch, weil das Produkt so gut ankommt.“ lacht Schmied.

Die Geschmacksfrage
Über 4000 Verkostungen gaben Aufschluss über die beliebtesten Geschmacksrichtungen, darunter Kompositionen wie Gurke-Lemongras, Ananas-Yuzu-Mango oder Karamell-Vanille. Kein Zucker, keine Süßungsmittel, keine Chemie – das war dem Start-Up – Team wichtig.

Der Umweltgedanke
nuapua ist nicht nur ein schicker Begleiter, sondern hilft auch die enormen Massen Plastikmüll, verursacht durch Einwegtrinkflaschen, zu vermeiden. Als Vergleichswert: bei der 0,5 Liter nuapua-Trinkflasche fallen bis zu 98 % weniger Verpackungsmüll an, als bei Einweg-PET-Flaschen der gleichen Größe. Dank der Verwendung eigener Trinkwasserressourcen können darüber hinaus sogar 99 % des Transportgewichtes gegenüber fertig gemischten Getränken eingespart werden. Die Trinkflaschen sind aus dem hochwertigen Kunststoff „TritanTM“ hergestellt, einem Material ohne Bisphenol A (BPA) und Weichmachern, das auch in der Erzeugung von Babyfläschchen eingesetzt wird.

Erst-Präsentation in Salzburg
nuapua wird am Wochenende auf der „Fit Your Body“-Messe zum ersten Mal in Salzburg vorgestellt. Bei Messen in Tirol und Oberösterreich fanden die Trinkflaschen nicht nur großes Interesse, sondern auch reißenden Absatz bei den Besuchern. „Wir produzieren derzeit mit Hochdruck neue Flaschen und Geschmackskapseln. Der Verkaufserfolg so kurz nach dem Start übertrifft unsere Erwartungen bei weitem. “ freut sich Michael Schmied.

  • Die nuapua Trinkflasche mit den passenden Geschmackskapseln.
    uploads/pics/C81951_nuapua_Trinkflasche_lime_Flavors.jpg
  • (Fotos: nuapua)
    uploads/pics/C81951_nuapua_Trinkflasche_Explosionsdarstellung.jpg

nuapua GmbH

Pochendorf 65, 4550 Kremsmünster, Österreich
+43 (0) 7583 51 309-0
office@nuapua.com

Details


< Zurück zur Übersicht