< Zurück zur Übersicht

Der Vorsitzende des Aufsichtsrates LHSTV Dr. Christian Stöckl (mitte) präsentierte gemeinsam mit den beiden Geschäftsführern des Salzburg Airport, Ing. Roland Hermann (l.) und Mag. Karl Heinz Bohl, das beste Geschäftsjahr in der Geschichte der Salzburger Flughafen GmbH. Die Eigentümer des Flughafens, Land Salzburg (75% Eigentümer) und die Stadt Salzburg (25% Eigentümer), können sich auch heuer wieder über eine Dividendenausschüttung in der Höhe von 2,4 Millionen Euro freuen. (Foto: Airport Salzburg)

Salzburger Flughafen mit sehr gutem Ergebnis im Jahr 2014

01. Juli 2015 | 15:10 Autor: Land Salzburg Österreich, Salzburg

Salzburg (A) Trotz schwieriger Rahmenbedingungen hat der Salzburger Flughafen das Geschäftsjahr 2014 hervorragend gemeistert und ein sehr gutes Ergebnis erwirtschaftet. "Der Flughafen hat sich stabil entwickelt und bringt wichtige Dividenden für das Land Salzburg", sagte dazu Aufsichtsratsvorsitzender Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Dr. Christian Stöckl am Mittwoch, den 1. Juli, bei der Präsentation der Bilanzergebnisse des Salzburg Airport für das Geschäftsjahr 2014.

Das abgelaufene Geschäftsjahr war überdurchschnittlich gut. Mit einem Umsatz von rund 61 Millionen Euro wurde das Vorjahresergebnis um 9,4 Prozent deutlich überschritten. Das Betriebsergebnis lag bei knapp 6,8 Millionen Euro, das bedeutet ein Plus von 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Somit beträgt der Jahresüberschuss rund fünf Millionen Euro, ein deutliches Plus von 3,9 Prozent im Vergleich zu 2013.

Vom Ergebnis 2013 wurden im Jahr 2014 insgesamt an die Eigentümer des Flughafens, Land Salzburg (75 Prozent) und Stadt Salzburg (25 Prozent) eine Dividende von 2,4 Millionen Euro ausgeschüttet. Vom Ergebnis 2014 werden auch im laufenden Geschäftsjahr insgesamt 2,4 Millionen Euro ausgeschüttet.

"Der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens ließ diese Ausschüttung zu", betonte Stöckl. "Wir blicken trotz aller Herausforderungen optimistisch in die Zukunft. Zugleich investierte der Salzburger Flughafen im vergangenen Jahr mehr als zwölf Millionen Euro in die Infrastruktur, belebte damit die heimische Wirtschaft und trug zur Sicherung von Arbeitsplätzen bei. Vor allem in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist es unentbehrlich, einen stabilen Leitbetrieb zu haben, der wesentlich zur Entwicklung einer gesamten Region beiträgt. Nationale und internationale Unternehmen legen viel Wert auf eine gute Verkehrsanbindung. Die Nähe zum Flughafen ist häufig ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des Standortes. Zahlungskräftige Gäste und Geschäftsreisende, die über den Flughafen nach Salzburg kommen, bringen zusätzliche Kaufkraft in die Region. Besonders für das Tourismusland Salzburg ist es von enormer Bedeutung, einen funktionierenden Flughafen mit den entsprechenden Fluganbindungen zu haben. Um den vielen neuen Herausforderungen gewachsen zu sein, müssen nachhaltige Strategien für die Zukunft entwickelt werden. Diese Strategien müssen die Interessen des Unternehmens, des Umweltschutzes und der Anrainer gleichermaßen berücksichtigen und zum Ziel haben, dass Salzburg einen modernen, umweltorientierten und konkurrenzfähigen Flughafen hat."

Für die Salzburger Wirtschaft, den Tourismus und insbesondere für den Erhalt von mehr als 1.500 Arbeitsplätzen wurden im vergangenen Geschäftsjahr mehr als zwölf Millionen Euro investiert, unter anderem in die Sicherung des Flächenbestandes mit dem Kauf eines Grundstücks um 3,89 Millionen Euro direkt an der Airport-Unterführung.

2014 wurden auf dem Salzburg Airport 1.819.520 Passagiere abgefertigt. Das entspricht einer Steigerung von 9,4 Prozent im Vergleich zu 2013. Im Linienverkehr stieg das Passagieraufkommen um 16,3 Prozent auf 1.320.660. Bei der Luftfracht wurde 2014 eine Steigerung um 10,2 Prozent auf 200.854 Kilogramm verzeichnet.

    Salzburger Flughafen GmbH

    Innsbrucker Bundesstraße 95, 5020 Salzburg, Österreich
    +43 662 8580-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht