< Zurück zur Übersicht

Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl

Wirtschaftsstandort Tennengau ist sehr gut aufgestellt

14. Oktober 2016 | 13:36 Autor: Lans Salzburg Österreich, Salzburg

Hallein (A) "Der Wirtschaftsstandort Tennengau braucht den Vergleich im nationalen und internationalen Umfeld nicht zu scheuen. Er ist attraktiv und gut ausgebaut, und die Unternehmen sind sehr gut und breit aufgestellt." Das betonte Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl bei der Eröffnung der 16. Tennengauer Messe auf der Pernerinsel in Hallein.

"Zu den Vorzügen des Wirtschaftsstandortes Tennengau gehört der gute Branchenmix zwischen Industrie und Dienstleistung. Das zeigt sich auch bei der 16. Tennengauer Messe, die ein traditionelles und unverzichtbares Schaufenster der regionalen Wirtschaft ist. Rund 160 Ausstellende informieren das Publikum von A wie Auto bis Z wie Zentralheizung", so Stöckl, der in Vertretung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer die Grüße des Landes Salzburg überbrachte.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Tennengauer Messe, die von 14. bis 16. Oktober ihre Pforten geöffnet hat, steht das Thema Bauen und Wohnen. Daneben sind auch die Themen Gesundheit und Schönheit, Sicherheit sowie Auto und Fahrräder Schwerpunkte der Messe. Rund 15.000 Besucherinnen und Besucher werden erwartet.

"Regionale Wirtschaftsausstellungen und Messen bieten den Unternehmen eine sehr gute Gelegenheit, der Bevölkerung ihre gesamte Leistungspalette zu präsentieren. Damit wird ein wichtiger Beitrag geleistet, die Vielfalt der regionalen Wirtschaft zu erhalten. Dadurch werden im Ort Arbeitsplätze gesichert und geschaffen", so Stöckl

    Amt der Salzburger Landesregierung

    Postfach 527, 5010 Salzburg, Österreich
    +43 662 8042-0

    Details


    < Zurück zur Übersicht